Region: Germany
Health

Weiterführung der Fitness- und Gesundheitsanlagen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
665 Supporters 665 in Germany
1% from 50.000 for quorum
  1. Launched 28/10/2020
  2. Time remaining 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

"Wir sind eure Gesundmacher, nicht der Krankmacher!

Liebe LifeFitter und Freunde,

wir haben in den letzten Monaten viel Zeit und unsere letzten Reserven investiert, um aus unseren Studios einen sicheren Ort in Zeiten der Pandemie zu schaffen. Wir haben für euch in neue Trainingstechnologien investiert unsere Studios umgebaut und das Thema Digitalisierung mehr und mehr in den Fokus genommen, um euer Trainingserlebnis zu erweitern.

Wir wissen, wie wichtig es ist regelmäßig Sport zu treiben und zwar an dafür vorgesehenen Trainingsgeräten unter Anleitung von Fachpersonal, um Risikogruppen zu minimieren oder gar vorzubeugen. Darum sollt es in dieser Gesundheitskrise gehen.

Ebenso wissen wir um die Notwendigkeit von sozialen Kontakten und dem Austausch unter euch. Wir brauchen Orte, an denen wir uns begegnen können. Auch mit Abstand.

Nachweislich belegen die neusten Studien aus ganz Europa, dass das Training der Kunden in Fitness-Anlagen kein spezifisches Risiko für die Ansteckung mit dem COVID 19 Virus darstellt.

Im Gegenteil, das Training trägt dazu bei, die physische und psychische Gesundheit zu erhalten.

Wir sind leidenschaftliche Gastgeber der LifeFit Studios in Dinslaken, mit einem weit über 96 köpfigen Team. Herzensmenschen mit Leidenschaft.

Da stehen wir nun im Herbst 2020 erneut mit dem Rücken zur Wand, kaum eine Aussicht auf bessere Zeiten in diesem Winter und ja, es wird viele von uns erwischen, die die Pandemie ökonomisch nicht überleben werden. Die daraus entstehenden gesundheitlichen Folgen werden immens sein.

Wir verstehen die Politik an vielen Stellen nicht mehr, die euch, unseren Gästen suggeriert, dass Sport in geschlossenen Räumen gefährlich sei.

Wir, die ein Hygienekonzept entwickelt, Mitarbeiter geschult, Umbauten getätigt und große Verluste hingenommen haben, sollen nun also unsere Betriebe schließen, um unsere Kunden, kein Sportangebot mehr bieten zu können und damit keine Gesundheit.

Die Regierung hat es versäumt, eine wirkliche Pandemie Strategie zu entwickeln und die wirklichen Risikogruppen zu schützen.

Sie hat es verschlafen für eine ehrliche Aufklärung in der Bevölkerung zu sorgen. Was überhaupt Risikogruppen sind, wer dazu zählt und was man tun kann um diese zu verringern. In wie weit wird über eine gesunde Ernährung und Trainingsmöglichkeiten für die Risikogruppen, wie Diabetiker, Krebspatienten und Übergewichtige Menschen aufgeklärt? Wir haben davon seitens der Regierung nichts mitbekommen. Ein wirklich ehrliches Interesse besteht nicht.

Wir sind nicht der Grund, für das aktuelle Infektionsgeschehen. Fitnessstudios sind laut aktuellen Studie sicher! Die Daten der SafeACTiVe Studie belegen, dass die Infektionsquote bei 0.78 liegt auf 100.000 Fitnessstudiobesuche. Es wurden Daten von 62 Mio. Check In‘s ausgewertet.

Wir sind vielmehr sichere Orte des sozialen Lebens und garantieren dies auch trotz aller Restriktionen, die uns aktuell auferlegt werden für die Zukunft.

Wir bitten in dieser Zeit weiterhin zu uns zu stehen- wir brauchen euch als LifeFitter!

Wir sind Teil der Lösung, nicht das Problem! Bleib gesund! Wir hoffen auf eine bessere Zeit

Reason

Zur Gesunderhaltung der Bevölkerung. Zur aktiven Immunstärkung. Zur Reduzierung von Risikogruppen.

Quelle: https://www.europeactive.eu/news/safeactive-study-–-preliminary-results-showing-extremely-low-levels-covid-19-risk-fitness-clubs

Thank you for your support, Jennifer & Nadine Krajewski from Dinslaken
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Die Aussage, dass es keine Infektionen in Fitnessstudios gibt/gab, wie es in den Kommentaren der Unterstützer erwähnt wird, lässt sich mit dem Link widerlegen. Es haben sich in einem anderen Studio 60% der Teilnehmer, nach einem Covid Ausbruch, angesteckt! Darum ist die Schließung gerechtfertigt, da Freizeitangebote und Aktivitäten reduziert werden sollten. Es gibt ja Ausgleichszahlungen durch den Bund. Jetzt mal solidarisch sein! Schließen um corona auszubremsen.

Why people sign

  • Ralf Prazeus Oberhausen

    13 hours ago

    Ralf Prazeus

  • on 16 Nov 2020

    Weil sie für viele Fitnessstudios in ganz Deutschland steht, und ich selbst ein Fitnessstudio besuche.

  • on 10 Nov 2020

    Maskenpflicht ist verfassungswidrig!

  • on 10 Nov 2020

    Ich bin beruflich bedingt nicht viel unterwegs. Daher brauche ich Sport zum Ausgleich. Der hält mich FIT und gesund. Viele Menschen liegen jeden Abend auf der Couch und verblöden beim TV. So will ich nicht enden. Aus diesem Grund brauchen wir unseren Sport. Gute Aktion. Nicht aufgeben.

  • Marco Sarres Oberhausen

    on 10 Nov 2020

    Weil das Fitnessstudio der Gesundheit dient und es das letzte ist was uns noch gesund halten kann und daher das erste was man nicht schließen sollte.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/weiterfuehrung-der-fitness-und-gesundheitsanlagen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international