PRO Fachsparte Masterssport im DSV muss selbstständig bleiben.

Begründung

Das Präsidium des DSV plant umfangreiche Änderungen der Organisationsstrukturen und der Satzung, über die auf dem außerordentlichen Verbandstag Ende 2018 abgestimmt werden soll. Die Fachsparte Masterssport soll aufgelöst und in die einzelnen Sportbereiche Schwimmen, Springen, Wasserball und Synchronschwimmen zurückversetzt werden. Das entspricht dem Stand von 1998!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Günter Baudewig aus Rheinberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe MASTERS,
    Ihr habt bisher über 1500 Unterschriften geleistet.
    Das sind schon 10% aller MastersSportler und es werden in Bremen bestimmt noch mehr. Ein voller Erfolg und eine riesige Gemeinschaft.

  • Die openPetition ist jetzt beendet, wir haben nicht nur innerhalb von nur 7 Tagen
    112 Unterzeichner auf diesem Portal erreicht sondern auch zu einer Diskussion anregen können. Weitere 500 Sportler haben den schriftlichen weg auf Papier gewählt.
    Weitere werden auf der DKM in Bremen folgen.
    Natürlich werden auch die digitalen Listen unter Einhaltung der Datenschutzbedingungen, für die Übergabe gedruckt.

    Zur Zeit hoffen wir noch, dass am 9.12. beim Hauptausschuss dieser Vorschlag, die Masters in die Fachsparten einzugliedern, direkt zurückgenommen wird.

    Um Euch weiterhin die Möglichkeit zu geben unsere Gemeinschaft MASTERSSPORT zu stärken habe ich hier noch einmal das Papier-Formular Masters_Unterschriftenaktion hinterlegt. (www.masterssport.net)
    Bitte ausfüllen und an Ulrike Urbaniak uurbaniak@t-online.de senden.

    Leistung | Fair Play | Miteinander.

Pro

Die Forderungen des DOSB zu Strukturveränderungen im DSV haben nichts mit der seit rund 20 Jahren gut funktionierenden Fachsparte Masterssport zu tun. Veränderunegen diesbezüglich sind auch nicht gefordert. Eine Aufteilung der Masters auf die Sportsparten würde deren Arbeit kontraproduktiv und unnötig belasten.

Contra

pro oder contra " WAS" ? . Kann denn Jemand sagen, was konkret die Auswirkungen einer Änderung sind?