Der 22-Jährige FK Schachtar Donezk-Spieler Frederico Rodrigues de Paula Santos war bei der Südamerikameisterschaft im Juni 2015 positiv auf Doping getestet worden. Nachdem die A-Probe erste Anhaltspunkte lieferte, blieb auch die nachfolgende B-Probe lt. brasilianischem Fußballverband positiv.

Obwohl keine Zweifel mehr existieren, wurde der Spieler ungerechterweise weiterhin bei FK Schachtar Donezk in Partien mit hoher Priorität eingesetzt, wie z.B. im Hin- und Rückspiel gegen den türkischen Verein Fenerbahce SK (3. Runde UEFA Champions League Qualifikation, Hinspiel: 28.07.2015 - Rückspiel: 05.08.2015).

Wir fordern Konsequenzen sowohl für den Fußballer, als auch für sein Verein FK Schachtar Donezk, sowie das Befolgen der Null-Toleranz-Regelung durch die UEFA.

Begründung

Heutzutage scheint der Fußball-Sport eine unglaublich starke Verbindung zwischen Menschen aus der ganzen Welt zu schaffen. Damit das System gut funktionieren kann, müssen Regeln befolgt und Manipulationen hoch bestraft werden. Sowohl die "0-Toleranz" Regelungen der UEFA als auch das "Anti-Doping" Programm werden nicht optimal ausgeführt und es entstehen somit ungerechterweise Probleme im Fußball.

In Zeiten, wo bereits ein Missvertrauen gegenüber der FIFA und der UEFA aufgrund Manipulations-Vorwürfe vorhanden ist, müssen zuständige Behörden für hohe Strafen und gerechte Konsequenzen für eine "reine Weste im Fußball" sorgen.

Der Fußball-Sport ist in sozialer Hinsicht ein Bindeglied zwischen allen Völkern und Kulturen und darf nicht missbraucht werden!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Yunus Özkan aus 5400
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.