Region: Germany
Education

Wir fordern eine Änderung der Ausbildung von Lehrern an öffentlichen Schulen.

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss & Kultusminister der Länder
59 Supporters 58 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched September 2019
  2. Collection yet 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition an die Kultusminister* der Länder sowie an das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Wir fordern eine Änderung der Ausbildung von Lehrern an öffentlichen Schulen. Seit 150 Jahren fungieren sie vorwiegend als Vermittler von Wissen an die Schüler. Dies ist im digitalen Zeitalter, in dem Wissen durch verschiedene Medien leicht verfügbar ist und erworben werden kann, nicht mehr angebracht. Hingegen sollten Lehrer bei ihren Schülern die Kompetenzen fördern, die das eigene Leben und das Leben anderer Menschen gelingen lassen (Selbststeuerungs- und Sozialkompetenzen). Diese Aufgabe, die ursprünglich der Familie zugedacht war, überfordert in unserem pluralistischen Gesellschafts- und Wertesystem die meisten Familien.

Deshalb fordern wir, Pädagogik zum Kernfach der Lehrerausbildung zu machen. Dieses Kernfach sollte, über Didaktik und Methodik hinaus, Psychologie und Soziologie zu Studieninhalten haben, um den in der (bayerischen) Verfassung verankerten Auftrag, auch Herz und Charakter in der Schule zu bilden, erfüllen zu können. Bereits bestehende Ansätze dazu wie das vom Fritz-Schubert-Institut entwickelte Schulfach Glück und neurobiologisch und empirisch fundierte moderne Lernformen wie von Schule im Aufbruch sollen einen hohen Stellenwert in der Lehrerausbildung bekommen.

Den Rahmen für eine Lehrerausbildung vorzugeben, die sich an den oben genannten Studieninhalten orientiert, fordern wir zunächst von den Kultusministern der Länder. Außerdem soll sich das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Nationalen Bildungsrat für die bundesweite Vereinheitlichung der Lehrerausbildung im oben genannten Sinn einsetzen und diese mitfinanzieren. Im Nationalen Bildungsrat sollen auch Schüler, Lehrer an öffentlichen und privaten Schulen, Eltern, Pädagogen und Lernforscher sein.

*Der leichteren Lesbarkeit halber wird im ganzen Text nur die männliche Form der Nomina verwendet. Gemeint sind natürlich alle Menschen, egal welchen Geschlechts.

Reason

Gesellschaftliche Veränderungen werden von mündigen und aufgeklärten Bürgern angestoßen. Unser staatliches Schulsystem erzieht eher zu Funktionsträgern als zu Impulsgebern. Es soll seinen Auftrag, auch Herz und Charakter zu bilden (bayr. Verfassung), wieder ernst nehmen.

Thank you for your support, Giorgio Zankl from Feldafing
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 04 Jan 2020

    Mir ist die Petition wichtig, da ich es als notwendig erachte, dass in diesem Anliegen sich die Tür zu einem grundsätzlichen Überdenken der gesamten Bildung öfnet. Das Bildungswesen muss meiner Meinung nach auch von der politischen und wirtschaftlichen Einmischung abgekoppelt werden. Der Mensch soll angeregt werden zum freien denken. Wir sind geistige Wesen und Empfänger von Impulsen aus der geistigen Welt die in Bewegung und Entwicklung ist. Aktuell geht es in unserer Zeit vor allem darum, uns von dem rein materialistischen Weltbild wieder zu lösen und uns den Zugang zur geistigen Welt erneut zu eröffnen, und das in Freiheit. Die Grundlage dazu muss in den Schulen wieder geschaffen werden und zwar unabhängig von konfessionellem Religionsunterricht. Somit wünsche ich diesem Anliegen einen großen Erfolg.

  • Sonja Agethen Bad Wünnenberg

    on 27 Nov 2019

    Das gesamte Schulsystem passt nicht mehr zu unseren Kindern. Die Kinder werden schon im Grundschulalter auf Leistung hingetrimmt um in unserer Leistungsgesellschaft zu funktionieren. Doch was tut man den Kindern damit an? Es steigt nicht umsonst die Bornouts von Jugendlichen und jungen Arbeitnehmern. Es sollte eher geschaut werden; welche Fähigkeiten und Interessen hat das Kind. Kinder sind von Natur aus wissbegierig und lernbereit.

  • on 21 Nov 2019

    Weil ich eine 2-jährige Tochter habe, deren jetzige Unbedarftheit leider durch das jetzt herrschende Schulsystem 'ausgetrieben' wird. Es wäre doch zu schön, wenn dieser ewige Vergleich doch merklich abgeschwächt werden würde.

  • on 20 Nov 2019

    War 20 Jahre Studienrätin, habe einen als "hochbegabt" geltenden erwachsenen Sohn mit entsprechenden Erfahrungen in seiner Schulzeit, habe 2001 gekündigt, weil ich nicht mehr bewerten wollte. Habe dieses Jahr den Online-Kongress " Bildung im Wandel" durchgeführt, habe jahrelang die Gründung einer freien demokratischen Schule mitgewirkt.

  • on 23 Oct 2019

    Für meine kinder

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/wir-fordern-eine-aenderung-der-ausbildung-von-lehrern-an-oeffentlichen-schulen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now