Die Pferde dort stehen in Bergen von Kot, Müll, Schrott und Unrat! Das sind keine artgerechten Haltungsbedingungen! Wir möchten mit dieser Unterschriften - Aktion dem Veterinäramt Bad Ems darlegen das viele Menschen nicht mit diesen Zuständen einverstanden sind! Es muss sich etwas ändern denn ein Pferd ist bereits verstorben!

Begründung

Die Haltungsbedingungen verstoßen gegen das Tierschutzgesetz wo es heißt:

Erster Abschnitt Grundsatz

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis § 1

Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen. Zweiter Abschnitt Tierhaltung

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis § 2

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, 1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen, 2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden, 3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Auch ein Vet.-Amt hat Vorgesetzte!! Und es gibt klare Gesetze!!! Immer einen Schritt weiter, und die Presse!!! Ich kann einfach nicht fassen was ich hier zu sehen/lesen bekomme, wo sind denn die GRENZEN????Liebe Kollegen???Als gelernte Tierarzthelferin, fällt mir sogar das Wort, Kollegen mit einen Bäuerchen aus dem Hals. Traurig aber leider wahr!!

Contra

http://www.facebook.com/groups/366285943447686/