openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: ZIVILCOURAGE GEGEN PFLICHTIMPFUNGEN und VERWALTUNGSSTRAFEN in SÜDTIROL ZIVILCOURAGE GEGEN PFLICHTIMPFUNGEN und VERWALTUNGSSTRAFEN in SÜDTIROL
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: LANDESREGIERUNG von Südtirol
  • Region: Bozen
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petitionsempfänger hat nicht reagiert.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 14 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

ZIVILCOURAGE GEGEN PFLICHTIMPFUNGEN und VERWALTUNGSSTRAFEN in SÜDTIROL

-

AEGIS-Südtirol ist Träger dieser Petition und vertritt eine starke Elterninitiative! Diese Petition richtet sich GEGEN die VERWALTUNGSSTRAFEN, wenn das eigene Kind nicht geimpft wird und GEGEN die herrschenden PFLICHTIMPFUNGEN (Poliomelitis, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis-B). Während alle oberitalienischen Provinzen und Regionen die freie Entscheidung den Eltern gewähren, hält die LANDESREGIERUNG SÜDTIROL immer noch an den Sanktionen (Geldstrafe, gerichtliche Verfolgung, Lohnpfändung...) und an den Pflichtimpfungen fest.

Begründung:

BEGRÜNDUNG: Im LAND SÜDTIROL - im HERZEN EUROPAS - wird die staatliche Verordnung strikt eingehalten und verfolgt, obwohl in JEDEM Grenzland (Österreich, Schweiz) und in JEDER Nachbarprovinz die freie Impf-Entscheidung den Eltern überlassen wird.

AEGIS fordert: ABSCHAFFUNG der VERWALTUNGSSTRAFEN und die FREIE IMPF-ENTSCHEIDUNG der ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN!!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Nals, Italien, 05.10.2012 (aktiv bis 04.12.2012)


Neuigkeiten

Sehr geehrte/r PetitionsteilnehmerIn, es freut mich, dass Sie an der Petition teilgenommen haben, obwohl diese nicht offiziell freigegeben worden ist. Aus politischen Gründen wurde die Freisschaltung zurückgehalten. Sollte die Petition innerhalb April ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Jeder Mensch muss frei entscheiden können, ob ein Stoff (Gift) in seinen Körper gespritzt (geschluckt) werden darf, da er ja auch im Falle eines auftretenden Impfschadens die Konsequenzen selber tragen muss. Außerdem verstehe ich nicht, warum geimpfte ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf