Region: Brunswick
Culture

Zu viel Lärm im Prinzenpark - Angebote für Feierwütige schaffen

Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulrich Markurth
55 Supporters 44 in Brunswick
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched June 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Sehr geehrter Herr Markurth,

in der Woche und am Wochenende wird der Prinzenpark abends und nachts zur Partymeile. Es ist laut, Musik dröhnt aus zig Bluetooth-Boxen, die Autofahrer reißen Motoren hoch und ihre Musik auf, um von anderen Menschen wahrgenommen zu werden, Betrunkene schreien sich gegenseitig an und aggressives asoziales Verhalten (kaputte Mülleimer, Einkaufswagen im Gebüsch etc.) nimmt zu. Im Park selbst und vor allem in Zufahrtsstraßen zum Park ist dies zu beobachten/zu hören.

Alle haben dafür Verständnis, dass sich Menschen - nun, da es wieder erlaubt ist, - näher kommen möchten. Wir konnten über ein Jahr nicht feiern und wir verdienen die Gelegenheit, dies wieder tun zu dürfen. Das darf aber nicht auf Kosten anderer geschehen!

Bitte schaffen Sie ausreichend Gelegenheiten für Menschen in Feierlaune, Partys im Freien (in ausreichender Entfernung zu Wohngebieten) genießen zu können und schützen Sie damit die Bewohner des östlichen Ringgebiets und den Park selbst.

Bitte sorgen Sie zudem in der Nacht in diesem Sommer für zusätzliche Kontrollen im Park. Viele scheuen davor zurück, die Polizei wegen Lärmbelästigung zu kontaktieren, wir brauchen aber die Unterstützung.

Reason

Viele Anwohner schrecken aus dem Tiefschlaf auf oder können erst gar nicht einschlafen, weil es zu laut ist. Nachts fühlt man sich nicht mehr sicher im Park. Die Musikboxen zwingen zum Mithören, weil ihr Lärm alles übertönt. Auf Anwohner wird keine Rücksicht genommen. Im Park wird wild uriniert, mit steigendem Alkoholpegel geschieht dies auch auf der Straße. Die nächtlichen Exzesse nehmen zu.

Für die Gesundheit der Anwohner ist eine Veränderung unerlässlich. Feiern ist wichtig, ruhiger Schlaf aber auch!

Thank you for your support, Eva Kemper from Braunschweig
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

...

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now