openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Zulassung zum Straßenverkehr - Ergänzung des § 2 Nr. 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (kleine Traktoren) Zulassung zum Straßenverkehr - Ergänzung des § 2 Nr. 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (kleine Traktoren)
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 55 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Zulassung zum Straßenverkehr - Ergänzung des § 2 Nr. 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (kleine Traktoren)

-

Der Petent möchte erreichen, dass kleine Traktoren, die primär nicht als Zugmaschine, sondern als Rasenmäher, Kehrmaschine, Lader zur Viehfütterung u. a. eingesetzt werden, in § 2 Nr. 17 Fahrzeug-Zulassungsverordnung aufgenommen werden.

Begründung:

Die Fahrzeug-Zulassungsverordnung definiert in §2 u.a. Land-und Forstwirtschaliche Zugmaschinen als auch Selbstfahrende Arbeitsmaschinen. Nach der Definition fallen alle (Arbeits)Maschinen, welche theoretisch in der Lage wären Personen oder Güter zu transportieren in die Kategorie der Land-und Forstwirtschaftlichen Zugmaschinen. Durch diese Einstufung werden Sie zum einen steuer-, zum anderen auch versicherungspflichtig, was mit nicht unerheblichen Fixkosten verbunden ist. Im Bereich der "Kleinstraktoren" ensteht dadurch ein Missverhältnis. Viele Unternehmen und Privatleute besitzen eben solche Maschinen zur Ausübung garten- und landschaftsbaulicher Tätigkeit, als Rasenmäher oder zur Bewirtschaftung des Anwesens. Ernstzunehmende Transportarbeiten werden mit solchen Geräte i.d.R. nicht erbracht, da dies auf Grund der Zuladung/Anhängelast und der Höchstgeschwindigkeit unwirtschaftlich ist. Beispiel: Möchte sich eine Privatperson die Option vorhalten, andere Anbaugeräte zu verwenden (Kehrmaschine, Häcksler, Gerät zur Reitplatzpflege, etc.), kauft sie statt einem "Aufsitzmäher" einen etwa gleich großen Kommunaltraktor. Beide Geräte können mit einem Schneeschild ausgrüstet werden. Im Falle des Aufsitzmäher darf die Person diesen auch im öffentlichen Straßenraum zum Winterdienst benutzen und das Gerät wäre je nach Vertrag sogar bereits über die private Haftpflichtversicherung/ Betriebshaftpflichtversicherung mitversichert. Der Kommunaltraktor müsste für den Winterdienst jedoch angemeldet werden. Meine Ergänzung "..sowie Fahrzeuge der Nr. 16, die ein Leergewicht von 2000kg nicht überschreiten." Kleinen Traktoren, die primär nicht als Zugmaschine, sondern als Rasenmäher, Kehrmaschine, Lader zur Viehfütterung u.a. einsetzt werden sollen in § 2 Nr. 17 aufgenommen werden.

21.06.2012 (aktiv bis 08.08.2012)


Neuigkeiten

Pet 1-17-12-9210-039495Zulassung zum Straßenverkehr Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 27.06.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit der ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags