Durch zahlreiche Gespräche mit Freunden Bekannten aber auch Freunden ist ein und das selbe klar geworden - es ist eine Zumutung am Aachen Bushof auf den Bus zu warten, geschweige dort die Geschäfte aufzusuchen!

An der Situation muss sich dringend etwas ändern! Man möchte einer/m 4-Jährigen nicht erklären, was die dort tun oder selbst Angst haben, dass einer von denen auf einen kippt und zu Boden reißt! Da muss dringend was passieren!

Wir fordern daher die Stadt Aachen auf, eine Lösung für dieses Problem zu finden.

Begründung

In dieser Petition geht es um Sicherheit, denn viele fühlen sich an diesen Ort einfach nicht sicher!

Was man dort vorfindet, ist einfach schlicht weg ekelhaft und macht vielen Betroffenen Angst. Und ich denke (da spreche in dem Namen aller die ich kenne), dass sich dort dringend etwas ändern muss. Die Menschen mit Alkohol und Drogenproblem liegen und stehen rund um die Bushaltestelle und Rossmann rum und gehen in aller Ruhe ihrem Konsum nach.

Das ist für Mütter mit Kindern und ältere Menschen genau wie jeden einzelnen Bürger von Aachen eine Zumutung! Neulich saßen zwei Männer auf dem Boden und rauchten eine pfeife mit Drogen - am Bushof für jeden zu sehen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Sabrina Mommertz aus Stolberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ich finde de Bahnhof ist bunt und modern und geil für uns. Warum etwas ändern, was wir doch wollen, siehe Wahlergebnis. Dreckig ist relativ, dreckig ist doch schön grün-links und damit supa, wenn Ihr wißt was ich meine.

Contra

pfui - und zwar an Sie als Initiatorin

Warum Menschen unterscheiben

  • am 13.06.2018

    Wegen unsere Zukunft

  • Schömer Jessica Herzogenrath

    am 13.06.2018

    Es ist doch nicht mehr schön,wenn man als Frau nicht mehr alleine auf dem Bus warten kann,und immer Angst haben muss das was passiert

  • Thomas koch Stolberg

    am 13.06.2018

    Es ist unzumutbar durch den Bushof zu laufen ganz besonders Richtung City Passage, Eingang vom netto Einkaufsladen, die ganzen Alkoholiker und Drogen abhängige, versperren den Weg, jeden Tag pöbeleien, man traut sich kaum da durch. Besonders Kinder und ältere Menschen haben oft Angst.

  • am 13.06.2018

    Weil ich dort Angst habe und es zunehmend asozialer wird!

  • am 13.06.2018

    Weg mit den Elend sowas ist Kindern und ältere Menschen nicht zu zumuten !

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/zumutung/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON