openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Zwiesel: Sofortige Umsetzung der Stadtratsbeschlüsse vom 01.06.2017 Zwiesel: Sofortige Umsetzung der Stadtratsbeschlüsse vom 01.06.2017
  • Von: Jürgen Steyer mehr
  • An: Frau Rita Röhrl / Herrn BGM Franz-Xaver Steininger
  • Region: Zwiesel mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 1.183 Unterstützende
    828 in Zwiesel
    Quorum für Zwiesel (300) erreicht.

Zwiesel: Sofortige Umsetzung der Stadtratsbeschlüsse vom 01.06.2017

-

Am 01.06.2017 hat der Stadtrat der Stadt Zwiesel folgendes beschlossen:

Der Stadtrat beschließt folgende temporäre Maßnahme im Bereich von der „Pfefferbrauerei-Einmündung bis zum Stadtplatz/Einmündung Frauenauer Straße:

  1. Genehmigt: Vorfahrtsregelung Angerstraße wird aufgehoben

  2. Genehmigt: Fußgängerbedarfsampeln bleiben an allen drei Knotenpunkten

  3. Genehmigt: Abknickende Vorfahrten im Bereich Pfefferbrauerei-Einmündung und Oberer Stadtplatz

  4. Genehmigt: Auflösung der Rechtsabbiegespur am Stadtplatz bergwärts

  5. Genehmigt: Am Stadtplatz sind für den Zeitraum der temporären Umgestaltungslösung 10 Längsparkplätze (Kurzzeitparkplätze bis 30 Minuten) zu erstellen

  6. Genehmigt: Visuelle städtebauliche Variantenvorschläge sind zu erstellen, ein Büro ist zu beauftragen

  7. Genehmigt: Die erforderlichen Maßnahmen der Knotenpunktumgestaltung sind mit bautechnisch einfachsten, aber gestalterisch ansprechenden Mitteln umzusetzen, so dass ein Rückbau jederzeit möglich ist.

Des Weiteren hat der Stadtrat der Stadt Zwiesel einstimmig! beschlossen:

  1. Einstimmig Genehmigt: Ab Einmündung Böhmergasse (Schreibwaren Wegmann) bis Agentur für Arbeit (Intersport Huber) ist die Erstellung von Kurzzeitplätzen zu untersuchen.

Wir fordern die sofortige Umsetzung der zwei oben angeführten Stadtratsbeschlüsse. Des weiteren fordern wir, dass Zwiesels Hauptproblem "Stadtplatz" nicht länger vor sich hergeschoben wird, sondern ab sofort mit Hochdruck an mittel- und langfristigen Lösungen im Einklang mit den Bürgern und Kaufleuten gearbeitet wird.

Begründung:

Trotz zweier gültiger Stadtratsbeschlüsse, vieler E-Mails usw. wurden die oben angesprochenen Maßnahmen aus uns unerklärlichen Gründen bis heute nicht umgesetzt. Wir haben uns das ambitionierte Ziel gesetzt 1.100 Unterschriften zu sammeln. Den meisten Zwieselern ist bewusst, dass es Nachhaltig und für jeden Zwieseler besser ist, wenn er nicht durch den Stadtplatz rasen kann, sondern einen minimalen Umweg fahren muss und dadurch die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Zwiesel enorm aufgewertet wird.Der Stadtplatz ist auch zudem der Schlüssel für den Tourismus in Zwiesel, mit einem ansprechenden Stadtplatz wird Zwiesel für Urlauber wieder attraktiver.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Zwiesel, 21.01.2018 (aktiv bis 20.03.2018)


Neuigkeiten

openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Stadtrat geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben. Bisher haben 4 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben. Die Stellungnahmen veröffentlichen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Die von mir eingebrachte und im Sommer 2017 beschlossene, temporäre Maßnahme wurde vom Stadtbauamt und Ordnungsamt nach der Beschlussfassung aufbereitet. Da es ja wenig Sinn macht, solche Straßenbaumaßnahmen im Spätherbst/Winter oder Winter/Frühjahr durchzuführen, ...



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen