openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kreistag Landkreis Rosenheim Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   5 15,6%
Keine Stellungnahme   2 6,3%
Unbeantwortet   18 56,3%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   6 18,8%
E-Mail ist technisch nicht erreichbar   1 3,1%

6% unterstützen einen Antrag im Parlament.
6% befürworten eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Leonhard Hinterholzer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zuletzt bearbeitet am 02.09.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Ich wurde im Kreiskrankenhaus in Prien am Chiemsee geboren. Dies ist derzeit nicht mehr möglich. Die Schließung der Geburtshilfe in der Ro Med Klinik in Prien wurde ebenso wie in Bad Aibling ohne Diskussion im Kreistag beschlossen. Bei der derzeit guten Finanzausstattung der Kommunen sollte nicht ausgerechnet die wohnortnahe Geburtshilfe in den kreiskliniken betriebswirtschaftlichen Interessen geopfert werden.

Anita Fuchs

ist Mitglied im Parlament Kreistag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zuletzt bearbeitet am 02.09.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Ich selbst als Aiblingerin habe auf der Geburtshilfestation in Bad Aibling entbunden und würde mir wünschen, dass auch meine Enkel dort wohnortnah und in guten Händen das Licht der Welt erblicken könnten.
Dies ist meine persönliche Betroffenheit.

Als Kreisrätin habe ich am 17. Juli an einer Gesprächsrunde im Krankenhaus Bad Aibling teilnehmen dürfen, die hochrangig mit den Landtagsabgeordneten der Grünen Gisela Sengl und Kerstin Celina, der stellvertretenden Landrätin Andrea Rosner, dem RoMed Aufsichtsrat Georg Reinthaler, dem kaufmännischen Leiter Herrn Marburger, dem ärztlichen Leiter Dr. Pfeiffer und dem Gynäkologen Dr. Vorhoff besetzt war.
Dabei sind die Ursachen für die Schließung unserer Geburtsstation und vieler anderer Stationen in

Mehr anzeigen

Wolfgang Berthaler

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU zuletzt bearbeitet am 04.08.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement und Ihr großes Interesse an einem Fortbestand der Geburtshilfe in der RoMed Klinik Bad Aibling. Nicht nur ich, auch die medizinisch und wirtschaftlich Verantwortlichen sowie die Hebammen würden es sehr begrüßen, wenn der Kreißsaal dort eine verlässliche und beliebte Adresse für werdende Mütter bleiben würde. Die derzeitige Faktenlage sieht wie folgt aus:

Die Geburtshilfe in der RoMed Klinik Bad Aibling ist - wie häufig in Bayern - als Belegabteilung organisiert und fußt auf mehreren Säulen. Seit geraumer Zeit ist die personelle Situation allerdings immer schwieriger und die Personaldecke immer dünner geworden, trotz längerfristig eingeleiteter Maßnahmen.

Situation

Mehr anzeigen

Hans Hofer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

Parteifreie/ÜWG zuletzt bearbeitet am 14.07.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

Da wir eine geburtenreiche Gemeinde sind, ist es uns ein Anliegen, eine wohnortnahe Versorgung auch für die nächsten Generationen sicherzustellen.

Otto Lederer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU zuletzt bearbeitet am 12.07.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Ich bin selbst Vater und kann die Sorgen und Ängste, die mit der geplanten Schließung der Geburtshilfe am RoMed Klinikum in Bad Aibling verbunden sind, verstehen. Da der geburtshilfliche Bereich bereits Mitte August geschlossen werden soll ist es wichtig, die verbleibende Zeit zu nutzen, um die Faktenlage zu klären und darauf aufbauend zukunftsfähige Strategien für die Geburtshilfe in Stadt und Landkreis Rosenheim zu entwickeln.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Krankenhausversorgung ein Bestandteil der kommunalen Daseinsvorsorge und damit eine gemeinsame Aufgabe der Kommunen bzw. der kommunalen Träger ist. Was die Gesetzgebung im Gesundheitswesen betrifft, ist in weiten Teilen der Bund zuständig. Darüber hinaus liegt bei diesem Thema auch

Mehr anzeigen

Richard Lechner

ist Mitglied im Parlament Kreistag

SPD zuletzt bearbeitet am 12.07.2017

Keine Stellungnahme.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

Als Vater von Kindern, die es sehr eilig hatten, das Licht der Welt zu erblicken, ist mir der Erhalt einer wohnortnahen Betreuung und Entbindungsmöglichkeit ein großes Anliegen.

Dieter Kannengießer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

Parteifreie/ÜWG zuletzt bearbeitet am 12.07.2017

Keine Stellungnahme.

Die Geburtsstation Bad Aibling gehört in unserer Region zur Grundversorgung. Als verantwortlicher Vertreter im Rosenheimer Kreistag habe ich daher einen entsprechenden Fragekatalog an den Landrat Wolfgang Berthaler gerichtet, die in der nächsten Kreisausschusssitzung am 25.07.17 behandelt wird.

Martin Huber

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Olaf Kalsperger

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Walter Kindermann

ist Mitglied im Parlament Kreistag

SPD
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Florian Kollmannsberger

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Michael Kölbl

ist Mitglied im Parlament Kreistag

SPD
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Josef Lausch

ist Mitglied im Parlament Kreistag

BP
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Elisabeth Fischer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Florian Gerthner

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Franz-Xaver Heinritzi

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Sepp Hofer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

FW
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Georg Huber

ist Mitglied im Parlament Kreistag

Parteifreie/ÜWG
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Josef Huber

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Michael Anner

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Saine Balletshofer

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Annemarie Biechl

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Josef Bodmaier

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Alexandra Burgmaier

ist Mitglied im Parlament Kreistag

SPD
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Hans Bürger-Schuster

ist Mitglied im Parlament Kreistag

CSU
angeschrieben am 12.07.2017
Unbeantwortet

Dr. Susanne Kustermann

ist Mitglied im Parlament Kreistag

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Helmut Freund

ist Mitglied im Parlament Kreistag

BP

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Werner Gartner

ist Mitglied im Parlament Kreistag

SPD

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Stefan Heinke

ist Mitglied im Parlament Kreistag

FW

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Peter Aicher

ist Mitglied im Parlament Kreistag

FW

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Josef Baumann

ist Mitglied im Parlament Kreistag

Parteifreie/ÜWG

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Peter Kloo

ist Mitglied im Parlament Kreistag

SPD

E-Mail ist technisch nicht erreichbar