Volksvertreterin Astrid Rothe-Beinlich

Thüringer Landtag in Thüringen

    Stellungnahme zur Petition Weimar muss kreisfrei bleiben!

    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zuletzt bearbeitet am 10.05.2016

    Keine Stellungnahme.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

    Weimar muss wachsen:)

    Zunächst ist der Eindruck zurückzuweisen, dass die Gebietsreform in einem Eilverfahren realisiert werden soll. Eine derartige Reform ist seit Jahren überfällig und insoweit in der Diskussion. Ebenfalls seit Jahren schrumpft die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner Thüringens, in manchen Regionen dramatisch. Es besteht insofern dringende Handlungsnotwendigkeit. Die vorherigen Landesregierungen haben diese Reformen schlicht verweigert und damit die Zukunft des Landes gefährdet.
    In der Mitte Thüringens, speziell in den Orten entlang der Städtekette, sind die demografischen Auswirkungen nicht so gravierend. So wird Weimar auch in Zukunft leicht wachsen oder (was die Bevölkerungszahlen angeht) stagnieren. Der demografische

    Mehr anzeigen

Astrid Rothe-Beinlich
Partei: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Gewählt am: 14.09.2014
Neuwahl am: 2019
Wahlkreis: 25
Funktion: Fraktion (Parl. Geschäftsführerin), Fraktion (Flüchtlingspolitische Sprecherin), Fraktion (Rechtspolitische Sprecherin), Fraktion (Kinder-, Jugendpolitische Sprecherin), Fraktion (Kirchen-, Religionspolitische Sprecherin), Fraktion (Bildungs-, Schulpoliti
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid Rothe-Beinlich
Webseite: http://www.rothe-beinlich.de
Twitter https://twitter.com/astrid_rb?lang=de
Link