Der Begriff KINDERGARTEN ist wie kaum ein anderer geeignet, die Aufgabe und Verantwortung der Gemeinschaft gegenüber ihren jüngsten Mitgliedern zum Ausdruck zu bringen.

Das Ziel der Petition und der damit verbundenen Kampagne "Die Welt spricht KINDERGARTEN!" ist es, den Begriff KINDERGARTEN wieder im öffentlichen Sprachgebrauch in Deutschland zu verankern. Das bedeutet, wir setzen uns dafür ein, die in den 1970er Jahren eingeführten Verwaltungsbegriffe für „Kindertagesbetreuung“ im öffentlichen Sprachgebrauch durch den ursprünglichen Begriff KINDERGARTEN zu ersetzen. Dies umfasst unter anderem Gesetzestexte und Bildungspläne. Unsere Petition widmet sich zunächst Thüringen, dem Ausgangspunkt der weltweiten Kinderbewegung.

Der Begriff KINDERGARTEN, der in mehr als 40 Sprachen der Welt unverändert übernommen wurde, wird ausgerechnet in seinem Ursprungsland allmählich verdrängt. Im öffentlichen Sprachgebrauch hat sich weitgehend ein Verwaltungsbegriff für Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung etabliert. Wir sehen die Gefahr, dass mit dem Begriff KINDERGARTEN auch ein Verlust der humanistischen Idee von Kindheit - als Grundlage der Idee des Kindergartens, verbunden ist.

Begründung

Die Kindergarten-Idee gehört zu den humanistischsten Ideen der Menschheit. Als Institution bietet er einen geschützten Raum, in dem Bildung, Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung nicht durch Belehrung, sondern gemeinsam im Spiel, erfolgen.

Trotz der Konzept-Pluralität an Kindergärten in Deutschland und weltweit, zeigt sich die Idee des Kindergartens heute überall dort verwirklicht, wo Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer sozialen Rahmenbedingungen, behütet „wie in einem Garten“, eingebettet in die Familie und in die Gemeinschaft aufwachsen, spielend ihre Umwelt, sowie die kleinen und großen Lebenszusammenhänge der Welt erfahren, ihr Eingebettetsein in die Natur, in die Familie und in die Gemeinschaft erleben und mitgestalten, ihre Kreativität, Ideen, Interessen, Neigungen, Stärken entfalten und entwickeln können und so von Anfang an faire Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und eine erfolgreiche Zukunft haben.

Dafür steht der Begriff KINDERGARTEN!

Für den Begriff KINDERGARTEN im öffentlichen Sprachgebrauch! Mehr Informationen unter www.dieweltsprichtkindergarten.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Frank Persike aus Bad Blankenburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    unsere Kampagne und Petition nimmt weiter Fahrt auf: Am Mittwoch begleiteten Mitglieder des Fröbel-Kreises ein MDR-Team durch Bad Blankenburg. Sie informierten über die Kampagne und Petition "Die Welt spricht KINDERGARTEN!" und darüber was ihre Motivation ist, sich für den Begriff und die Inhalte, die damit verbunden sind, einzusetzen. Anschließend reiste das Team weiter nach Erfurt, um auch eine Stellungnahme zur Kampagne von Gabi Ohler, für das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Thüringen, einzuholen.

    Gestern konnte man den Beitrag in der Sendung "MDR um 4 - Neues von hier und Leichter leben" sehen. Wer die Sendung verpasst hat, findet die ganze Sendung noch in den nächsten Tagen in der MDR-Mediathek unter folgendem Link: www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-210664_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html (Der Beitrag zur Kampagne beginnt ab Minute 02:56).

    Aktueller Stand der Petition für den Begriff KINDERGARTEN im öffentlichen Sprachgebrauch: 3.402 Unterstützende in Deutschland, davon 2.677 in Thüringen

    Die Petition läuft noch bis in den Oktober! Nutzen Sie gerne auch die Abriss-Aushangzettel, die openPetition zur Verfügung stellt oder verlinken Sie unsere Petition auf Ihrer Webseite! Sie haben Fragen, wie Sie uns über Ihre Stimme hinaus unterstützen können? Schreiben Sie uns, wir freuen uns über den Kontakt mit Ihnen.

    Vielen Dank für Ihre Stimme.

  • openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Thüringer Landtag geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben.

    Bisher haben 3 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/die-welt-spricht-kindergarten-fuer-den-begriff-kindergarten-im-oeffentlichen-sprachgebrauch

Pro

Kindergarten zeigt an, dass Kinder nicht verzweckt werden. Sie sollen sich wie im Garten entfalten können, wohl fühlen.

Contra

Kindertagesstätte (kurz KITA) ist der Überbegriff für Kinderkrippe, Kindergarten und Kinderhort. Der Begriff Kindergarten wird häufig noch genutzt, wenn es speziell um diesen geht. Dafür braucht man keine Petition.

Warum Menschen unterschreiben

  • Michael Papen Korschenbroich

    vor 3 Tagen

    Ich war selber noch in einem Kindergarten.

  • vor 4 Tagen

    Ich war über 40 Jahre in Kindergärten tätig.

  • vor 5 Tagen

    Die deutsche Sprache ist einfach klar und treffend

  • am 05.08.2018

    Der Begriff Kindergarten wurde von Fröbel geprägt und gilt als deutsche Erfindung. Wir sollten diesen Begriff ausschließlich verwenden und als geschichtlichen Begriff in die Welt tragen. Auch den Begriff Kindergärtnerin halte ich für die bessere Berufsbezeichnung.

  • am 03.08.2018

    Weil ich Saalfelder (gleich neben Bad Blankenburg- der Geburtsstadt von Fröbel)

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/die-welt-spricht-kindergarten-fuer-den-begriff-kindergarten-im-oeffentlichen-sprachgebrauch/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON