openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Volksvertreter Gunter Wild

Sächsischer Landtag in Sachsen

    Stellungnahme zur Petition Begrenzung der Wolfspopulation

    AfD, zuletzt bearbeitet am 02.11.2017

    Ich stimme zu / überwiegend zu.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.

    Grundsätzlich sollte eine Bejagung von Wölfen möglich sein, sofern die Population unkontrollierbar wird, bzw. es sich um sogenannte "Problemtiere" handelt. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass der Wolf an sich ein scheues Tier ist welches Menschen prinzipiell meidet. Problemtiere wurden meist als Jungtiere an den Menschen durch beispielsweise Fütterungen gewöhnt. Das Augenmerk der Politik muss darauf liegen die Rudel zu überwachen, Probleme zeitnah zu erkennen und unbürokratisch Hilfe zu leisten. Die ersten beiden Punkte werden durch die entsprechenden Behörden bislang gut umgesetzt, bei der Hilfeleistung für Wolfsopfer besteht noch großer Nachholbedarf. Geschädigte Landwirte müssen bisher aufwendig den Wolfsriss nachweisen um ihr verlorenes Vieh erstattet zu bekommen. Hier muss eine Lösung erarbeitet werden, die schneller und unbürokratischer funktioniert.

    Stellungnahme zur Petition "Stopp dem Verfassungsbruch! Für eine faire Finanzierung freier Schulen im Freistaat Sachsen!"

    AfD
    angeschrieben am 26.05.2015
    Unbeantwortet

    Stellungnahme zur Petition Wir wollen den Dresdner Fernsehturm wieder als touristisches Ausflugsziel für unsere Region

    AfD
    angeschrieben am 12.05.2015
    Unbeantwortet


Gunter Wild
Partei: AfD
Fraktion: AfD
Gewählt am: 31.08.2014
Neuwahl: 2019
Wahlkreis: Vogtland 4
Funktion: Fraktion (Kommunalpolitischer Sprecher)
Webseite: http://gunter-wild.net