Volksvertreterin Susanne Ott

Stadtrat in Düsseldorf

    Stellungnahme zur Petition Abschaffung der 3. Umwelt Spur in Düsseldorf

    Bündnis 90/Die Grünen, zuletzt bearbeitet am 29.10.2019

      Ich lehne ab.

    Siehe: www.gruene-duesseldorf.de/umweltspuren-faq-2/

    Für Düsseldorf muss nachhaltig gehandelt werden, um die Bürgerinnen und Bürger vor der stetig steigenden und gesundheitsgefährdenden Luftverschmutzung durch den Auto- und LKWverkehr zu schützen und um gerichtliche Fahrverbote in die Innenstadt zu vermeiden. Die Einrichtung der Umweltspuren in Düsseldorf ist nur eine von vielen ineinander greifenden Maßnahmen neben dem zügigen ÖPNV-Ausbau, Beschleunigung und Abfangen des Autoverkehrs an den Stadtgrenzen über Park&Ride und Weiterfahrt mit ÖPNV, Elektromibilität, Rad oder Fahrgemeinschaften auf den Umweltspuren. Ich befürworte auch ergänzend u.a. die Einführung der City-Maut für Düsseldorf, einen sehr kostengünstigen/kostenfreien ÖPNV innerhalb Düsseldorf und Bevorzugung/Förderung von Gesundheits und Lebensraum schonender klimaneutraler Mobilität.


Susanne Ott
Partei: Bündnis 90/Die Grünen
Fraktion: Bündnis 90/Die Grünen
Neuwahl: 2020
Fehler in den Daten melden

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern