Pro

Mitkä väittämät ovat vetoomuksen puolesta?

kurzfristig eine ambulante Versorgung anzubieten (was er übrigens bereits tut), aber ihm seien die Hände gebunden. Eine Vorgabe der KV besagt nämlich, dass nur er, und keine weiteren Ärzte im Krankenhaus, die „Erlaubnis“ von der KV habe, ambulante Patienten zu behandeln. Ebenso versprach ein „noch“ praktizierender Allgemeinmediziner an, jeden “Arzt-los“ gewordenen Patienten zu behandeln. Man müsse sich allerdings auf längere Wartezeiten einstellen. Auch bei der Gesundheitsministerin bot sich mir der Eindruck, dass sie an einer Problemlösung arbeitet. Allerdings scheint hier das Problem bereits
0 vasta-argumenttia Vastaa vasta-argumentilla
bereits an der Wurzel zu kränkeln. Bundespolitische Vorgaben verhindern auf ländliche Regionen zugeschnittene Lösungen. Erfreulich an dem Abend war, dass der Initiator dieser Petition der Gesundheitsministern einen dicken Order mit den bislang gesammelten Unterschriften überreichte mit dem dringenden Appell „Bringen Sie diese Petition in Berlin auf den Tisch!“. (Anne Radstaak, Buch, 13.11.2019)
0 vasta-argumenttia Vastaa vasta-argumentilla
Naturkatastrophe über das Blaue Ländchen, sondern ist seit Jahren absehbar gewesen. Fast schon Menschenverachtende Bemerkungen kamen hierzu vom Vertreter der KV – leider! Da wird mit Zahlen und angeblichen Gesetzesvorgaben jongliert, ohne je einen Bemessungsspielraum zu nutzen, den JEDE Institution inne hat. Kurzum (mein ganz persönlicher Eindruck): Da wird am Menschen vorbei regiert. Hauptsache, die Zahlen stimmen. Im Ländchen selbst gibt es genügend Menschen, die tatkräftig Lösungen schnell herbeiführen würden, beispielsweise vom Krankenhaus Nastätten. Der anwesende Chefarzt bot an, kurzfris
0 vasta-argumenttia Vastaa vasta-argumentilla
den Fragen der anwesenden Bürgerinnen und Bürger. Zuvor gaben sie einen Einblick in der Stand der Dinge zum aktuellen Problem. Die Gesundheitsministerin erläuterte seitens der Landesregierung gesteuerte Maßnahmen auf kurz,- mittel,- und langfristiger Basis. Ebenso informierten die beiden Kommunalpolitiker über ihre Bemühungen zu einer Lösungsfindung. Äußerst unbefriedigende Antworten kamen leider vom Vertreter der KV. Ich persönlich habe den Eindruck gewonnen, dass hier ein akutes Problem auf die lange Bank geschoben wird. Der Ärztemangel kam nicht überraschend wie eine unausweichliche Naturka
0 vasta-argumenttia Vastaa vasta-argumentilla
    Veranstaltung zum Thema "Ärztemangel in Nastätten"
Dieses Thema geht uns alle an! Die Brisanz des Themas „Ärztemangel in Nastätten“ zeigte sich am gestrigen Abend bei einer Podiumsdiskussion im Bürgerhaus Nastätten, zu der die Diakoniestation eingeladen hatte. Der Saal war voll wie sonst nur bei Faschingsveranstaltungen. Das Thema und die von einigen Vertretern auf der „Bühne“ geäußerten Bemerkungen waren allerdings nicht annähernd so lustig wie eine Büttenrede beim Karneval. Orts- und Verbandsbürgermeister, ein Vertreter der KV (Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz) sowie die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin stellten sich de
0 vasta-argumenttia Vastaa vasta-argumentilla
    Nur gemeinsam können wir etwas verändern!
Deshalb sind Petitionen so wichtig. Bitte unterstütz auch die Petition von Sven Nolting. Herzlichen Dank an alle Aktive.
Lähde: www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal
0 vasta-argumenttia Vastaa vasta-argumentilla

Contra

Mitkä väittämät ovat vetoomusta vastaan?

Auta vahvistamaan kansalaisten osallistumista. Haluamme saada huolenaiheesi kuulluiksi ja pysyä riippumattomina.

Lahjoita nyt