Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die derzeitige Gesetzeslage, die ein "vorsorgliches" Töten von gesunden Hausschweinen vorsieht, ist absurd und irrsinnig. Es ist an der Zeit hier etwas zu ändern. Der Mensch hat den Tieren schon genug unfassbares Leid gebracht.
1 Counterargument Show
Diese Petition ist eine wunderbare Gelegenheit für Schweinefreunde sich für ihre Lieblinge einzusetzen. Gnaden- bzw. Lebenshöfe, Vereine sowie Tierrechtsorganisationen und auch private Schweinehalter sollten auf jeden Fall diese Petition unterstützen. Ich wünsche der Petition jedenfalls ganz viel Erfolg !
1 Counterargument Show
Viele Petitionen gegen Schweine in der Massentierhaltung existieren bereits im Netz und können bedient werden. Eine Petition, wie diese auf den Weg zu bringen, ist bei der aktuellen ASP Thematik also mehr als angebracht und hat nichts mit Wertigkeiten bzw. Speziesismus zu tun. Im Gegenteil - man sollte auch einmal an diese Schweine denken. Alles andere wäre ungerecht. Überdies will der Pendant auf unnötige und irrsinnige Gesetze und Durchführungsverordnungen aufmerksam machen, die noch mehr Tierleid verursachen. Deshalb diese Petition.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Der Petent freut sich über eine kontroverse Diskussion und verschiedene Meinungen und Beiträge in dieser Thematik. Diese feuern die Petition maßgeblich an. Allen, die in irgendeiner Form diese Petition unterstützen, sei herzlich gedankt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
An den/die Contra- Kommentator/en: Vielen herzlichen Dank für ihre Einschätzung bezüglich der Petition. Es ist gut, dass die Petition diese Aufmerksamkeit und Beachtung findet. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich freue mich sehr, dass die Petition in der ersten Woche so gut angelaufen ist. Danke an alle, die bereits unterschrieben haben. Bitte verteilt die Petition stetig weiter, damit Unrecht verhindert wird. Gemeinsam können wir für alle Rüssel viel erreichen. Gemeinsam sind wir stark !
0 Counterarguments Reply with contra argument
Nicht genug, dass abermillionen Schweine in der Massentierhaltung in Betonbunkern extrem leiden müssen; ...und jetzt wollen sie noch die wenigen keulen, die von Menschen geliebt werden. Was für abscheuliche Gesetze sind das.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Neuigkeiten
Ab 1.000 Unterschriften werden bundesweit die zuständigen, amtierenden Umwelt - und Landwirtschaftsminister mit der Bitte um Stellungnahme zur Thematik angeschrieben. Ebenso werden dann Eingaben in den Petitionsausschüssen der jeweiligen Landtage eingereicht. Nach erfolgten Rückmeldungen ist beabsichtigt, Bundesministerin Julia Klöckner sowie Bundesminsterin Svenja Schulze anzuschreiben.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Politik hat sich, wie derzeit überall sichtbar und spürbar, durch unsinnige Gesetzgebung von der Lebensrealität verabschiedet und verursacht dadurch Wut bei den Bürgern und Wählern. Wer solche irrsinnigen Gesetze macht und verabschiedet, gehört bei der nächsten Wahl hart abgestraft. Das Vertrauen in die Politiker und die Gesetzgebung ist längst verloren gegangen !
0 Counterarguments Reply with contra argument
Heute am 02.08.19 haben wir die 1.000ste Unterschrift zur Petition erhalten. Fast 300 Kommentare kamen bisher zusammen und es werden täglich mehr. Ich freue mich sehr über den großen Zuspruch und die Aufmerksamkeit, die unseren schweinischen Lieblingen zuteil wird. Vielen lieben Dank an die bisherigen Unterzeichner. Erzählen Sie von der Petition und leiten Sie sie weiter. Jetzt werden bundesweit die zuständigen Ministerien zur Thematik angeschrieben und die nötige Pressearbeit lanciert. Das völlig unsinnige Töten muss aufhören !
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now