openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Wenn technische Grenzwerte wohl "eingehalten" werden sind doch die moralischen Grenzwerte lange überschritten. Sensibilität von Politik, Wirtschaft und Behörden ist anscheinend ein Fremdwort bei diesem Thema, darum meldet Euch zu Wort, mündige Bürger ! Es muss möglch sein, über mögliche Fehler im System offfen zu sprechen um sie zu beheben. Politik und Wirtschaft haben dem Menschen zu dienen und nicht umgekehrt.
0 Gegenargumente Widersprechen
    JETZT- ENDGÜLTIG DIE ATOMSPALTER-MAFIA STOPPEN !!!
ES GIBT KEINE UNGEFÄHRLICHE RADIOAKTIVE STRAHLUNG DAS BEWEISEN DUTZENDE WISSENSCHAFTLICHE STUDIEN !! ENDGÜLTIG ALLE ATOMSPALTERANLAGEN (AKW) ABSCHALTEN !!! ENDLICH ALLE SUBVENTIONEN FÜR DIE STRAHLENTODBRINGENDEN AKW´s BEENDEN !!! FÜR EINE GERECHTE; FREIE; GLÜCKLICHE UND ÖKOLOGISCHE ZUKUNFT !!! FÜR DEN KONSEQUENTEN AUSBAU UND FÖRDERUNG VON REGENERATIVEN ENERGIEN !!!! FÜR DIE ENERGIEWENDE ODER BESSER NOCH FÜR DIE BÜRGER/KOMMUNALE-ENERGIEWENDE !!! 100 % DEZENTRAL ; ÖKOLOGISCH UND GERECHT !!! www.die-buergerenergiewende.de///www.die-buergerenergiewende.de/" rel="nofollow">www.die-buergerenergiewende.de/ atommuell-alarm.info/aufruf/ https
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wir können nicht so tun, als hätten wir nicht auch mitgemacht. Fast jeder braucht Strom, und fast jeder möchte diesen möglichst billig. Und ein Blick auf die Stromrechnung zeigt, dass im Strommix fast jeder auch Atomstrom bezogen hat und bezieht - es ist also kein Problem des Bundeslandes, in welchem das AKW steht, sondern ein gesamtdeutsches Problem. Nötig ist ein Konzept, wie mit den bevorstehenden AKW-Abschaltungen und den folgenden Rückbauten umgegangen werden soll. Aber zu glauben, dass alles am Kraftwerksstandort gelöst werden kann, heißt auch die eigene Mitverantwortung zu negieren
2 Gegenargumente Anzeigen