Pro

What are arguments in favour of the petition?

Keine Studie beweist bisher eindeutig, dass das dauerhafte Maskentragen bei Kindern unbedenklich ist. Es liegt in der Verantwortung der Wissenschaft diese Evidenz zu liefern. Bis dies nicht geschehen ist, muss die Maskenpflicht an Schulen als gefährliches Menschenexperiment eingestuft werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Warum überhaupt?
Das Coronaphänomen zeitigt Einseitigkeit in der politischen Debatte, einseitige und sich verdächtig machende Prozesse politischer Entscheidungen durch fehlende Pluralität in der Entscheidungsfindung und eine zunehmende, angstgetriebene Bastasubkultur, welche das soziale, kulturelle und wirtschaftliche Leben in vielen Bereichen nahezu zum Erliegen bringt. Die daraus resultierenden und dauerhaft massiv schädigenden Ungleichgewichte müssen dringend in den Fokus genommen werden, um weitere schwerwiegende Kollateralschäden zu vermeiden bzw. zu beheben.
Source: eigene
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Studien zur Maske
Die Studien zeigen die Maske als Infektionsquelle. Außer geschulten klinischen Personal verwendet kein normaler Bürger, geschweigedem die Kinder eine Maske bestimmungsgemäß. Ich kenne kein Kind das die Maske an den Seiten anfasst und vorsichtig abnimmt. Bei vielen Kindern ist die Maske nach 30 min durchfeuchtet und ein idealer Herd für Viren und Bakterien (Atemluft = 30 Grad, ideales Wachstum für Bakterien)
Source: www.aerzteklaerenauf.de/masken/index.php
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

"Der Einsatz gängiger Gesichtsmasken führte zu einer messbaren, aber klinisch nicht relevanten Veränderung der Blutgase im Vergleich zur maskenfreien Belastung. " - Zitat aus der angeführten Studie Faktencheck: https://correctiv.org/faktencheck/2020/04/24/maskenpflicht-nein-beim-tragen-eines-mundschutzes-atmet-man-nicht-zu-viel-co2-ein/ Georgi C, Haase-Fielitz A, Meretz D, Gäsert L, Butter C: The impact of commonly-worn face masks on physiological parameters and on discomfort during standard work-related physical effort. Dtsch Arztebl Int 2020; 117: 674–5. DOI: 10.3238/arztebl.2020.0674
Source: Dtsch Arztebl Int 2020; 117: 674-5; DOI: 10.3238/arztebl.2020.0674
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international