openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gewässerschutz
Welchen Sinn hat ein Nachtangelverbot? Schütze ich dadurch die Tierwelt am Gewässer tatsächlich? Nein! Ich denke nicht, das ein Angler der über Nacht am Wasser bleibt die Tierwelt stört. Zudem ist es Spaziergängern und Jägern ebenfalls gestattet sich bei Nacht in der Natur und an Gewässern aufzuhalten. Wieso also nicht der Fischer? Wenn sich dann einzelne Angelvereine doch GEGEN das Nachtangeln entscheiden, kann dies auch Vereinsintern verboten werden!
6 Gegenargumente Anzeigen
    Tierschutz
Ist dieses Verbot zum Schutz der Tiere verabschiedet worden, biite ich um Aufzählung der Tiere, die nur in Ba-Wü an allen Ufern angesiedelt sind und von Anglern nachts bedroht werden, wärend sie von grillenden Menschen, Spaziergängern, Hunden usw. nicht gestört werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verunreinigung der Natur
In der Fischereiprüfung haben wir gelernt dass der Waller raus muss, ebenso steht es auf den Streckenkarten. Da der Waller nunmal Nachts zu beangeln ist sind das Gesetzt des Nachtangelverbots und dass Gesetzt der Entnahmepflicht zwei wiedersprüche in sich. Ich sehe jedes Wochenende die jugendlichen am Wasser rumlunger bis tief in die Nacht hinein, sie schmeißen Bierdosen und sonstigen Abfall ins Gewässer und in unsere schöne Natur (Mosbacher Neckar).
3 Gegenargumente Anzeigen
    Nötige Nachtskontrollen
Nötige nächtliche Kontrollen ist nur eine Ausrede. Da die Kontrollen sich gegen Schwarzangler richten müssen sie gerade dann Nachts durchgeführt werden, wenn ein Nachtangelverbot für offizielle Angler gillt, weil Schwarzangler sich an keine Verbote halten. Hier würden die Angler schon allein aus eigenem Interesse für Überlieferung der schwarzen Schaafe sorgen.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Entnahmepflicht
Damit wird auch der gesetzliche Widerspruch zwischen Entnahmepflicht und Wels-/Aalangeln aufgehoben. Denn geht mir Nachts eine Brase an den Hacken (die fressen ja alles) bin ich einerseits verpflichtet sie mitzunehmen, bin aber bei möglichen Kontrolle in Erklärungsnot. Denn die Köder die gesetzlich als Wels-/Aalköder gelten sind in keinem Gesetz definiert, abgesehen davon dass die Fisch Anaphabete sind.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Leere Versprechungen der SPD?
Die SPD und unser Herr Nils Schmid haben vor der Wahl damit geworben, sich dem Thema anzunehmen, jetzt soll die SPD auch beweisen, dass dies nicht nur leere Wahlversprechen waren! Dieses Gesetz ist schlicht überholt und sinnlos, es hat eigentlich nur Nachteile und die Argumente für eine Abschaffung überwiegen sehr stark!
2 Gegenargumente Anzeigen
    SPD - Leere Wahlversprechen?
Das gesetzliche Nachtangelverbot schränkt die Rechte der Vereine zu sehr ein. Jeder Verein sollte das Recht haben, selbst anhand der Vorstandschaft zu entscheiden ob ein jeweiliges Nachtangelverbot sinnvoll ist oder nicht. Angler sind Naturfreunde und keine Feinde! Will die Regierung lieber betrunkene, randalierende Jugendliche? Oder doch lieber solche die durch ein Vereinsleben Sozialkompetenzen und richtiges Verhalten erlernen? Dann macht auch den Weg frei und legt uns keine Steine hin!
6 Gegenargumente Anzeigen
    Gesunder Menschenverstand
Ist die Tierwelt an Seen und Flüssen in Bawü eine besondere oder seltenere, wie die in anderen Bundesländer oder sind die Fische hier wertvoller dass man sie nachts nicht beangeln darf??NEIN!!! Das Nachtangelverbot ist nur noch die Meinung einiger alten konservativen Menschen im verband!! Warum auch immer! Tirschutz und gewässerpflege ist für ein Angler selbstverständlich....! Und nur zum Vorteil für die Natur!in sämtlichen Ländern in Europa ist das alles selbstverständlich!
1 Gegenargument Anzeigen
    wirtschaftliche Schaden
Natürlich darf auch der wirtschaftliche Schaden nicht verschwiegen werden. Viele der Angler gerade in Grenzgebieten zu Hessen, RPL und Frankreich weichen dorthin wegen Nachtangelverbot aus. Das ist das Geld, das zum Schluss den Vereinen in Ba-Wü fehlt.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Leerfischen
Das Leerfischen droht keinem Gewässer, da die Fische nur zu eigenem Verzerr gefangen werden dürfen. Die Angler und ihre Familien essen ja nicht mehr Fisch durch Aufhebung des Verbotes. Die Fänge werden sich nur zeitlich und örtlich verlagern. Z.B von Tag auf Nacht oder von RPL-Ufer zu Ba-Wü-Ufer, was zu keiner mehrbelastung führt.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Verunreinigung der Natur
Gewässerverschmutzungen sind geringfügig von Anglern produziert, die Tageszeit ist dabei irrelevant. Jugendliche die sich Nachts an den Ufern betrinken hinterlassen eher Verpackungen und Verwüstung. Verschmutzung existiert auch in unseren Städten. Ein nächtliches Ausgehverbot besteht jedoch nicht, obwohl in der Nacht, relativ zu der Frequentierung, mehr Müll liegen gelassen wird. Es ist ein generelles Problem, weshalb die Verschmutzung unserer Ufer nicht auf den Angler abgewälzt werden darf.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Tourismus
Das Interesse der vielen Nicht aus bawü kommenden Menschen zeigt eindeutig,wie viele gerne an unsere schönen Seen kommen würden um angelurlaub zu machen!!! Das wiederum spült Geld in die Kassen der Komunen,Vereine und des Landes,was wiederum den Seen und Tieren zugute kommen könnte. Abgesehen davon was die Tourismusbranche absahnen würde...
1 Gegenargument Anzeigen
    Naturschutz
Durch das Nachtangelverbot möchte man alle Lebewesen entlasten. Sowohl die Anwohner als auch Tiere und Fische. Die Frage ist aber... werden sie wirklich entlastet indem man die Angler nachts nach Hause schickt? NEIN. Dadurch wird nämlich mit viel Lärm nachts zusammengepackt und morgens wieder ausgepackt. Hinzu kommen Schadstoffe durch die unnötige Fahrt nach Hause zum Nächtigen. Ein Nachtangelverbot schadet allen und hilft eigentlich keinem, deshalb sollte man es Bayern nachmachen und abschaffen
7 Gegenargumente Anzeigen
    Gegenargumente
Liebe Gegner, wenn Ihr keine Gegenargumente habt, schreibt lieber gar nichts. Hinweise dazu, was ein Mensch nachts zu tun hat sind keine Argumente, ebenso wie Hinweise auf Tippfehler und persönliche Wahrnemung der Situation. Unten sind Tipps für gute Argumente, die könnt ihr ruhig nutzen. Den Müll, den ihr derzeit Morgens auf dem Ufer vorfindet, kann von Keinem Angler stammen, denn die dürfen Nachts nicht Angeln. Das Kennen der Gesetzeslage ist bei Erstellung eines Argumentes auch von Vorteil.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Ist doch eh schon alles vorprogramiert...
An die Vereinsvorsitzenden Sehr geehrte Damen und Herren, am 21.4.2013 ist die von der Mitgliederversammlung 2012 beschlossene Verbandssatzung in Kraft getreten. Sie finden die neuen VFG-Statuten (Satzung und Ordnungen) unter www.vfg-bw.org/Statuten.htm//www.vfg-bw.org/Statuten.htm" rel="nofollow">www.vfg-bw.org/Statuten.htm Der Kultusminister Baden-Württembergs, Andreas Stoch, hat die Schirmherrschaft zum Tag des Angelns 2013 übernommen: www.vfg-bw.org/Tag_des_Angelns.htm Wie bereits am VFG-Fischereitag berichtet: - Die Zeichnungsfrist der Onlinepetition zum Kormoran ist zwischenzeitlich beendet. Die erforderliche Unterstützeranzahl wurde nicht erreicht: tinyurl.com/agd5yr3 - Voraussichtlich wird auch die Onlinepetition zum Nachtangeln die erforderliche Unterstützerzahl nicht erreichen: tinyurl.com/czqv8ks Mit freundlichen Grüße aus Stuttgart Daniela Biet
Quelle: E-Mail an alle Vereine vom VFG
0 Gegenargumente Widersprechen
    Lärmbelästigung
Die Lärmbelästigung darf kein Argument für das bestehen des Nachtangelverbots dastellen. Angler sind, wie jeder andere an das Landes-Immissionsschutzgesetzen welches die Nachtruhe definiert zu halten. Tut er dies nicht und Anwohner fühlen sich dadurch belästigt können sie sich dagegen wehren. Zudem weiß doch jedes Kind, dass man beim Angeln ruhig sein soll/muss. Eine Lärmbelästigung ist damit ausgeschlossen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Stören der Natur
Durch die Angler am Wasser würde sich dass oben genannte Problem von selbst erledigen unn diese schöne stück des Neckars wäre sauber. Und über dass Argument dass die Tiere gestört würden kann ich nur schmunzeln da sich jeder Angler am Wasser ruhig verhält schon alleine um seine Fangaussichten zu erhöhen. Ich bin gegen diese veraltete Gesetzt ! Die anderen Bundesländer machen es und bereits vor, wir sollten ihnen gleichziehen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Ungleichbehandlung
Wir, als Deutschland setzen uns für EU und gleiche Regeln für alle Mitgliedsländer, nur in eigenem Land können wir das nicht. Da muss ich über den Fluss zusehen wie Pfälzer gerade mal Ruten auspacken, wärend ich meine einpacke. Sind wir für Deutschland eine Kolonie, wo man den Menschen das verbieten kann, was in anderen Bundesländern schon lange erlaubt ist? Bin ich im Vergleich zuanderen ein Untermensch? Wohne ich nicht in Deutschland, wo Gleichbehandlung im Grundgesetz verschrieben ist?
2 Gegenargumente Anzeigen
    Reglementierungswut
Die Reglementierungswut in Baden-Württemberg trifft wieder mal die Falschen. Wir Fischer sind auch Naturschützer und wissen aufgrund unserer Ausbildung, wie wir uns nicht nur im eigenen Interesse, am Gewässer korrekt verhalten müssen. Alle Nichtangler, dürfen sich weiterhin auch nachts an den Gewässern aufhalten und benehmen wie sie wollen!!! Ergibt das einen Sinn???
Quelle: Angler sind AUSGEBILDETE Naturschützer
1 Gegenargument Anzeigen
    kontrolleure
Ich bin für die Aufhebung des Nachtangelverbotes, allerdings solllten die pro argumente auch zu treffen hier im lk ravensburg werden wiir sehr oft kontrolliert nachts also stimmt es nicht das es keine oder kaum kontrollen gibt. Zudem benehmen sich die kontrolleure unter aller sau sind laut und leuchten überall mit ihren taschenlampen herrum für den angler gut da die kontrolleure rechtzeitig erkannt werden für die natur stressiger als ein schnarchennder angler.
0 Gegenargumente Widersprechen
    pro
Hat schon mal jemand von den Contraschreibern mal bei einer Gewässerputzede mitgemacht.Wenn ja dann wüßten die faulen Säcke,das Angler mehr zum Naturschutz beitragen,als so unwissende selbstherrliche Möchtegernnaturschützer
0 Gegenargumente Widersprechen
    Nachtangelverbot
Warum berufen wir Angler uns in Bawü. nicht auf das Jagdgesetz ?? Darin ist von einem Nacht Jagdverbot meines Wissens keine gesetzliche Vorgabe hinterlegt. ( Bis auf Wildschonzeiten etc.). Der Angelschein ist ja in genauer Betrachtung eigentlich ein kleiner Jagdschein . Oder hat schon mal jemand gehört dass ein Jäger nachts nicht Jagen darf ?? Normalerweise müsste eigentlich das sogenannte Nachtangelverbot unwirksam sein.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Rubrik Übersicht. Richtigstellung
Mich stört in Rubrik "Übersicht" Formulierung des ersten Satzes(Schreiben an Landtag)"Seit einigen Jahren besteht ein generelles Nachtangelverbot in Baden Wü..."Soviel ich weiß war Nachtangelverbot schon ewig in BaWü. Auszug: "In Baden (§30 der LF Verordnung vom 2.2.1888) und in Württemberg (§5 der Verfügung der Ministerien des Innern und der Finanzen) betreffend die Ausübung der Fischerei vom 1.6.1894 geltende Verbot zum Angeln in der Nacht".Gab bis heute paar Änderung aber nicht beim NA Verbot
Quelle: Nachtangelverbot in BaWü war noch nie erlaubt wurde früher lediglich geduldet.
2 Gegenargumente Anzeigen
    NAV ( Nachtangelverbot ).Das stinkt zum Himmel
Staatsminist 2005 unter Erwin Teufel CDU im Entbürokratisierungsmaßnahmekatal. NAV disk.u.unter Heute nicht mehr Zeitgemäß offiz.aufgeh.abgesegn.u.zur Umsetzung an das zust.Ministeri.für Ländlich.Raum weitergel.Leider bis dato.nicht gesch.weil mit horrenden Argument.paar was gegen haben. LFV Bad.Landesfisch.beirat,VfG,der Fischereirefer. im Ministeri. für ländlichen Raum.Also,diejenigen die eigentlich die Intress.von uns Angler vertreten sollt.Wer solche Freunde hat, brauch keine Feinde mehr
Quelle: Nachtangelverbot vom Staatsministerium in Stuttgart als aufgehoben verabschiedet
0 Gegenargumente Widersprechen
Und sowas will uns Angler belehren?Schaut es euch ruhig an, dann könnt ihr weiterreden www.focus.de/panorama/welt/tid-30470/29-000-todesspritzen-in-elf-jahren-tierrechtler-von-peta-toeten-tausende-tiere_aid_955172.html//www.focus.de/panorama/welt/tid-30470/29-000-todesspritzen-in-elf-jahren-tierrechtler-von-peta-toeten-tausende-tiere_aid_955172.html" rel="nofollow">www.focus.de/panorama/welt/tid-30470/29-000-todesspritzen-in-elf-jahren-tierrechtler-von-peta-toeten-tausende-tiere_aid_955172.html www.petatotettiere.de/ www.giftkoeder-radar.com/blog/2013/04/peta-totet-in-seinen-us-tierheimen-tausende-hunde-und-katzen/ www.focus.de/panorama/welt/tid-30470/29-000-tote-tiere-in-elf-jahren-tierrechtler-von-peta-toeten-tausende-haustiere-tierrechts-und-keine-tierschutzorganisation_aid_955178.html
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Jäger jagen Angler !
Bei uns (Bawü) sitzen die Jäger ganze Nacht auf ihren Hochsitzen,schiessen auch.Angler die Nachts draussen bleiben sind denen ein Dorn im Auge.Sie erspähen mit ihren Nachtsichtger. jeden Angler und holen die Polizei.Ein Gesetz: Jagd und Fischereigesetz! Nur wenn beide draussen sind verträgt sich das wohl nicht.Sie aber dürfen,wir nicht!
Quelle: Jagd und Fischerei Gesetz ...gleiche Rechte, gleiche Pflichten ???
3 Gegenargumente Anzeigen
    Warum der Fischmord in der Nacht ?
Was Menschen für Probleme haben.Erst schaute ich verblüfft, dann hab ich überlegt ob es ein übler Aprilscherz ist, aber es ist erst März. Nachtangelverbot aufheben? Gehts noch Leute ? Ich wusste bisher nicht mal dass es allen ernstens Menschen gibt die nachts den Fischen nach dem Leben trachten wollen, ihnen mitten in der Nacht ihre Haken in die Mäuler rammen und sie dann im Todeskampf aus dem Wasser zerren wollen. Denkt doch mal für einen Moment daran Ihr seid der Fisch im Todeskampf. Pfui !
10 Gegenargumente Anzeigen
    Tierqual für eine Minute Gaumenschmaus
Ich finde auch dass Fische geschützt werden sollen.Aber nicht vor dem Kormoran,sondern vor Anglern,Fischern und Allesfressenden Menschen
Quelle: www.rohanowski.de/news/news-fische/toeten-von-fischen-aus-aquakulturen/2-tierschutzrelevante-missstaende-vor-der-schlacht.html
18 Gegenargumente Anzeigen
    Nacktangeln, Nacktjäger, Erektion
Nacktangeln ist doch geil, weil sich ja niemand daran stören kann, denn man wird ja Nachts nicht gesehen, also ist es selbst im erregten Zustand, also in voller Erektion weiter nicht schlimm, auch wenn man versehentlich mal was anderes nacktes stößt, z.B. einen Nacktjäger.
8 Gegenargumente Anzeigen
    ?
Ich hätte mal eine Frage aus gegebenem Anlass.Darf man an einem Schongebiet angeln?Gibt es da Sonderregelungen.Darf man an ein Schongebiet mit dem Auto an den See heranfahren.Wäre nett wenn mir dass mal jemand beantworten könnte der sich damit auskennt.Vielen Dank
Quelle: Angeln in Schongebieten erlaubt?
5 Gegenargumente Anzeigen
    Nachtjagdverbot BaWü
Meines Wissens nach besteht ein generelles Nachtjagdverbot auch in BaWü "Aufhebung des Nachtjagdverbotes für Rotwild – Nachtjagd ist mit dem Risiko einer erhöhten Anzahl von tierquälerischen Fehlschüssen verbunden. Insgesamt bedeutet es für ein bejagtes Revier eine Beunruhigung jeglichen Wildes zur Nachtzeit".Genau wiebei uns 1Std nach Sonnenunterg-1Std vor Sonnenaufg.In BaWü kann die untere Jagdbehörde auf Antrag das Nachtjagdverbot aufheben und davon machen sie anscheinend reichlich Gebrauch.
Quelle: Auszug: aus dem Landesjagdgesetz BaWü
10 Gegenargumente Anzeigen
    hobbyangeln verbieten
hobbyangeln sollte generell verboten werden. es gibt auch keine hobbyjäger. welcher normale mensch macht töten zu seinem hobby? wie wird sichergestellt, dass ein hobbyangler so schonend wie möglich und nötig in die natürlichen kreisläufe eingreift?
12 Gegenargumente Anzeigen
    ?
Bei uns hält sich keiner an das Nachtangelverbot (Karlsruhe).Da werden sogar nachts Zelte aufgestellt von den Anglern,gegrillt und mit Taschenlampen rumgefunzelt.Oder herrscht in dieser Region kein Verbot?Mir ist dass egal,mich stören die eigentlich nicht,ich wusste nichtmal dass die da nachts nicht angeln dürfen
12 Gegenargumente Anzeigen
    Hobby vor Natur?
Wie bei den Hobbyjägern wird auch bei den Anglern das eigene Hobby vor die Natur gestellt. Seit wann sitzen Bürger die ganze Nacht um Weiher? Den Weiher würde ich gerne sehen, wo regelmäßig jede Nacht Bürger am Ufer sitzen. Seit Wann laufen die ganze Nacht hindurch Jogger am Ufer entlang? Wenn mal einer vorbeiläuft, ist er in 2 Sekunden weg, der/die Angler sitzten die ganze Nacht dort. Auch die Autos sind in wenigen sekunden vorbei, sollten aber dennoch auch verboten werden.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Der Mensch nervt die Tierwelt schon genug
Kann man der Tierwelt nicht einmal nachts eine Verschnaufpause von uns Menschen gönnen? Immer muß der Mensch die Natur nerven Tag und Nacht. Ich bin dafür, dass das Nachtangelverbot bestehen bleibt, zum Schutz und zur Erholung der Tiere vom Menschen.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
Welche Rechte sollen diese Angler denn noch bekommen? Anderen Wassernutzern wird das Leben zur Hölle gemacht, nur dass dieses Volk ihrem Hobby nachkommen können. Dabei stellen sie sich auch noch als die Größten Naturschützer dar. Doch hinterfrägt man die Lobby der Angler merkt man schnell, welche Ziele sie verfolgen. Nämlich alleiniges Nutzungsrecht der Gewässer für ihr Hobby.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Als Fisch brauche keine Angler
Hallo Angler, denkt bitte mal an die Fische und an Euer arrogantes Verhalten. Wer möchte das Tauchen verbieten, wer möchte das Kanu fahren verbieten, wer lässt den Kormoran abschießen? Gebt das Angeln auf und werdet NABU Mitglied.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Das geschieht Euch recht!
Warum sollten Angler denn weniger Drangsal erleiden und weniger pauschal Beschuldigt werden, als wie diese sich gegenüber anderen Sportarten Gebärden: Mit Unterstellungen, Beschuldigungen und den Versuch Anderen möglichst viele Verbote aufzuerlegen. Jetzt kommt die Antragspolitik gegen die "bösen Paddler" wie ein Bumerang zurück! Das geschieht euch ganz recht! Werde diese Seite gleich mal meinen Paddler-Kollegen zusenden...
Quelle: Fritigen
0 Gegenargumente Widersprechen