Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

GleichBEHANDLUNG entsteht nicht durch Änderung eines Verfassungs-Artikels! GleichBERECHTIGUNG existiert de facto ohnehin schon, das hat das BVerfG mit mehreren Entscheidungen zugunsten Homosexueller sichergestellt, dazu braucht es keine Gesetzesänderung. Im übrigen ist Homosexualität auf den Lehrplänen aller Bundesländer vertreten, meistens in Verbindung mit dem Aufklärungsunterricht.
0 Gegenargumente Widersprechen
" Zudem gibt es nicht in allen Bundesländern Schulunterricht über Homosexualität" Was wollen sie noch, English oder Geschichte streichen? Sol es sich in der Schule mehr um Sex drehen als im Fernsehen? Der Art. 1 GG regelt die Gleichbehandlung völlig ausreichend. Und der Begriff EHE ist kulturell der Beziehung von Mann und Frau vorbehalten. Die Aufklärung gehört in die Familien und nicht in die wertvolle Schulzeit!
0 Gegenargumente Widersprechen
Bald werden Schüler gezwungen sich gegenseitig zu befriedigen frei nach dem Motto: "So Sören fandest du es besser Lisa oder Peter Anal zu befriedigen? Bilde dir ein Urteil. Danach proben wir den Oralverkehr, schön abwechselnd! Dann werden die Grünen wieder alle Lehrer und machen bei den Orgien mit. Es ist eh eine Partei der Perversen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Hetero gegen Homo
Homosexualität ist nichts normales im Vergleich zu Hetero, es weicht von der Normalität zu 100 % ab. Aus einer Homo Ehe entsteht niemals ein Leben, Es ist abartig, und müsste verboten weden.
Quelle: eigene Meinung
1 Gegenargument Anzeigen