openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Die Nordtrasse muss her - nicht irgendwann - sondern jetzt
Ich bin direkter Anlieger der B311 ( Vilsingen) . Die Lärmbelästigung ist zeitweise unerträglich. Sowieso seit der Verkehr aus Göggingen auch über Vilsingen umgeleitet wird. Die Autos/LKW fahren zum Teil erheblich zu schnell. Das allgemeine Verkehrsaufkommen steigt immer mehr. Wenn wir in unserem Garten sitzen, können wir uns bei Unterhaltungen kaum verstehen, weil der Lärmpegel der Autos so hoch ist. Das ist eine große Belastung und schränkt den den Erholungswert meines Garten/Terasse enorm ein und verursacht auch Lärmbedingten Stress.Eigentlich unerträglich.
1 Gegenargument Anzeigen
Wir sind Anlieger der B311 in Göggingen und haben vor 15 Jahren an der Straße umgebaut. Wir haben dazu beigetragen, das Haus aufzuwerten und der Umgebung ein neues Gesicht zu geben. Doch leider sind wir bald nur noch Einzelfälle, was zu verstehen ist. Bei diesem Lärm, Dreck und den Abgasen, sinkt die Lebensqualität erheblich. In den letzten 10 Jaren zunehmend. Wenn jetzt nichts passiert, werden wir unser Göggingen bald als Geisterdorf vorfinden. Susanne und Michael Karl
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Belastung von Laizern und Inzigkofern
Es wäre mir neu, dass Inzigkofen und Laiz (Vislingen kenne ich nicht) durch die Nordtrasse entlastet würden. Im Gegenteil: Es ist mit einer deutlichen Steigerung der Lärm- und Abgasbelastung für die Anwohner zu rechnen, da laut Bundesverkehrswegeplan die Verkehrsführung an Inzigkofen vorbei und durch Laiz auf der alten Trasse der B 313 verlaufen soll. Eine Südververlagerung der Bundesstraße der Bundesstraße auf der Gemarkung Inzigkofen dürfte reines Wunschdenken des hiesigen Gemeinderates sein. Denn das würde die ganze Kosten-/Nutzen-Kalkulation über den Haufen werfen.
0 Gegenargumente Widersprechen