Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Inzidenzzahlen sind manipuliert

Der Inzidenzwert sollte anhand der Corona-Kranken auf Intensiv-Stationen zur Bevölkerung angeben werden und nicht anhand von positive Testergebnissen, die abhängig von der Testanzahl sind und daher manipuliert werden können. Die Bevölkerung lässt sich durch Angst mit diesen Zahlen manipulieren.

Source: reitschuster.de/post/der-inzidenzwert-in-hohem-masse-steuerbar-durch-politik-und-behoerden/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Menschen sterben an Krebs, Herzinfarkten, oder anderen Krankheiten. Und Leute die Jahre lang auf eine Organtransplantation warteten werden nach hinten vertröstet, da die Intensivstationen für eventuelle Corona-Opfer freigehalten werden. An Corona hingegen sterben nur die wenigsten. So viele Menschen sterben am Konsum von Alkohol oder Zigaretten, an ungesunder Ernährung etc, aber da wird nicht angesetzt; nein, da steht ja auch eine große, finanziell starke Lobby dahinter.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Psyche?

Die Maßnahmen führen zu einer Spaltung der Gesellschaft, es wird die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen scheinbar komplett ignoriert und auch Paare, die in verschiedenen Landkreisen mit massivem Unterschied der Inzidenzwerte getrennt leben, werden nicht berücksichtigt in den Verschärfungen vom 5. Januar 2021.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Genug ist genug! Vor einem halben Jahr sagt Spahn, man müsse aufpassen das man nicht zu viel testet aufgrund der falsch positiven Tests, und das diese ein falsches Bild erzeugen könnten, im Bezug auf die Inzidenz. Nun ist jedoch genau das der Fall, bereits Grundschulkinder werden 2 mal pro Woche getestet, sogst wie alle in einem Angestellltenverhältniss. Kein wunder das die Zahlen vermeintlich so hoch sind. Trotzdem, und das hat sich seit Anfang 2020 nicht verändert, kenne ich persönlich keinen in meinem Umfeld, der Corona hatte. Diese herbeigeredete „Pandemie“muss aufhören!

0 Counterarguments Reply with contra argument

jede Krankheit sollte gleichberechtigt sein. Bakterielle Infektionen, krebskranke etc. werden ja auch nicht vor anderen geschützt. Man hat zwar Angst um die Eltern, doch habe ich mein Leben schon 50 Sternchen ziehen sehen, dass auch keinen interessiert. Wieso soll mich dann Corona interessieren? Das eine gilt als tödlich verlaufende Erkrankung und soll geschützt sein, der Tod eines Embryos ist nicht schützenswert!? In keinster Weise verhältnismässig.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Pandemie

Wir haben keine Pandemie ! An einer PANDEMIE sterben VIELE Menschen. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung der BRD entsprechen die Todeszahlen noch nicht einmal 1%. Sollte das derzeitige Geschehen als PANDEMIE eingeordnet werden, müssen die Definitionen einer PANDEMIE überarbeitet werden!

1 Counterargument Show
    1 Jahr ohne Ergebnisse

Wir alle werden mit dem Virus leben müssen, egal wie hoch die Fallzahlen sind! Jeder Virus mutiert, immer und immer wieder! Das ist nicht zu verhindern. Die Politik sollte dringend aufhören Angst und schrecken zu verbreiten, zur Normalität zurück kehren, natürlich mit Masken und Hygiene Konzept. Restaurants, Museen, Friseure usw. öffnen oder Beweise vorlegen das es hier zu exponentiellen Ansteckungen kommt. Es sollten mehr Busse und Bahnen zu den Stoßzeiten eingesetzt werden. Kinder sollten zur Schule dürfen, zumindest jeden 2.ten Tag. Wir alle sollten arbeiten dürfen, eingeschränkt- OK.

3 Counterarguments Show
    Herdenimmunität

So langsam sind alle die geschützt werden wollen auch geschützt. Der Rest wird früher oder später auch immun oder bleibt auf der Strecke. Jetzt mit immer mehr Steuergelder "den Hund zum jagen tragen" finde ich falsch.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Warum durfte man zu Fußballspielen einfach so einreisen? Warum durften die nicht registrierten Partner einfach so einreisen? Während man die Eltern vom Ausland nicht einladen durfte. Ist Corona für die Fußballfans nicht gefährlich? Diese Maßnahmen sind nur eine reine Manipulation. Warum sind die gleichen Länder anders klassifiziert? Das gleiche Land ist gefährlich für DE (Hochinzidenzland), aber für die anderen Länder ist das gleiche Land gar nicht gefährlich (leine Reisewarnung). Genug mit dieser Spielerei!

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Es gibt nicht nachvollziehbare Maßnahmen. Aber im Grundsatz sind die Entscheidungen sinnvoll. Wir habe schon lange weder Krieg noch Pandemien in Deutschland erlebt. Würden wirklich die Krankenhäuser kollabieren möchte ich nicht die Überschriften in der B*** Zeitung lesen wenn Ärzte entscheiden wer leben darf und wer nicht. Da wir eine Gesellschaft geworden sind in dem wir mit Krankheit und Tod nicht mehr so recht umgehen können sollten wir die Maßnahmen (nicht alle) auch unter diesem Aspekt sehen.

1 Counterargument Show
    Studienergebnis von Unsicherheiten geprägt.

In der zitierten Studie, die als Beleg für die niedrige Sterberate dient, wird darauf hingewiesen, dass es in der Metastudie Unsicherheiten gebe. Insbesondere schreibt der Autor: "Die Infektionstödlichkeitsrate von COVID-19 kann zwischen verschiedenen Orten erheblich variieren, und dies kann Unterschiede in der Altersstruktur der Bevölkerung und der Kasemix der infizierten und verstorbenen Patienten sowie andere Faktoren widerspiegeln". D.h. die Rate kann auch viel höher liegen. Solange wir die Ursachen dafür nicht kennen, sind Schutzmaßnahmen richtig.

Source: www.who.int/bulletin/online_first/BLT.20.265892.pdf
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international