openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Politik sollte die Lösungsvorschläge der Studierenden nicht länger ignorieren, um ihre eigenen kurzsichtigen Interessen durchzusetzen! Das Versorgungsproblem der ländlichen Regionen beispielsweise kann nicht durch noch mehr Druck und Pflichtveranstaltungen und sinnlose Zulassungsquoten politisch einfach weggezaubert werden! Stattdessen benötigen wir gute Ausbildungsangebote, Wahlfächer und bessere Arbeitsbedingungen in der Allgemeinmedizin, um das Problem langfristig zu lösen. Das alles kommt aber in den Forderungen der Politiker bisher nicht vor.
0 Gegenargumente Widersprechen
Von der Politik werden sinnfreie Entscheidungen getroffen, die in der Presse schön aussehen, aber am Ziel weit vorbei schießen. Im Gegenteil: Die Allg.-mediziner an unserer Uni leisten eine gute und spannende Lehre. Dieser ganze Schmarrn mit Pflichtfamulatur, Pflichtexamen, etc. wirft denen die sich hier engagieren doch nur Stöcke zwischen die Beine!
1 Gegenargument Anzeigen
Ja ein Meisterplan ist notwendig, aber nicht an einer Universität. Das können die Handwerkskammern viel besser. An der UNI sollten die Studenten studieren, damit sie gute Ärzte werden, aber nicht Ihren Meister machen, einen Meister der Medizin oder so. Meister der Zahnmedizin, da hätte ich kein Vertrauen, eine solche Ausbildung reicht doch nicht aus.Kein Wunder daß alles den Bach runter geht.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ernsthaft? Nach allen schon eingeführten Pflicht-Allgemeinmedizin-Maßnahmen (verlängertes Blockpraktikum, Pflichtfamu) auch noch Pflichtprüfung im StEx? Sagt mal in welcher Welt lebt ihr denn? Das könnt ihr sonstwem erzählen, dass das der Wunsch der Mehrheit der Medizinstudenten wäre! Hört euch doch mal unter denen um, die tatsächlich studieren und ihre (Urlaubs-)semester nicht mit irgendwelchen BVMD-Kongressen und Diskussionsrunden verbringen!
1 Gegenargument Anzeigen