Environment

Bürgerinitiative Grünes Obermenzing

Petition is directed to
Regierung von Oberbayern
303 Supporters 163 in München Pasing-Obermenzing
Collection finished
  1. Launched October 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Öffentliche Grünflächen schützen die Gesundheit der Stadtbewohner. Sie halten Stadtbewohner in der Stadt, die nicht auf ständige Ausflüge ins ländliche Umland angewiesen sind und damit Energie sparen. Psychischen Erkrankungen wird vorgebeugt. Die Landeshauptstadt München ist dazu verpflichtet, die Lebensgrundlagen der Bevölkerung zu schützen. Wenn sie den Zuzug genehmigt, muss sie im Vorfeld klären, ob und wie Schulen gebaut werden können, ohne den lebensnotwendigen Grünbereich zu zerstören.

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Auswirkungen auf die Infrastruktur im Viertel

Die Infrastruktur im Münchner Westen steht aufgrund des unkontrollierten, überproportionalen Bevölkerungswachstum unter enormen Druck. Es fehlt an Standorten für Schulen, kulturellen Einrichtungen und die Feuerwehr. Die Verhinderung der exzessiven Bebauung des Grünzugs kann womöglich durch die gleichzeitige nachhaltige Nutzung der Flächen für die Allgemeinheit gelingen. Die alternative Nutzung des Areals als Sportgelände schützt unter Umständen vor der Errichtung weiterer Wohnquartiere an diesem Standort und gewährleistet eine vergleichsweise geringe Belastung des Mikroklimas im Viertel.

4.6

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fragwürdiger ökologischer Nutzen eines Ackers

Ein konventionell bestellter Acker hat keinerlei ökologischen Mehrwert bis auf die viel zitierte "Frischluftschneise". Die Nachteile, wenn ein Großteil der Kinder aus dem Viertel quer durch die Stadt pendeln muss und ein frisch saniertes Gymnasium abgerissen wird, überwiegen bei weitem den ökologischen Nutzen dieses Ackers. Wir haben mit der Variante 1 "light" die Möglichkeit die Frischluftschneise zu erhalten und den Acker durch eine Grünanlage entlang der Sportplätze sogar ökologisch aufzuwerten. Diese Variante nützt damit nicht nur den Anwohnern sondern auch den Kindern in beiden Bezirken.

4.2

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Petition beinhaltet nicht mehr aktuelle Inhalte

Die Online-Petition bezieht sich auf einen nicht mehr aktuellen Vorschlag der Landeshauptstadt München. Nach den Protesten im Jahr 2020 gegen die Bebauung der Freifläche an der Weinschenkstraße, hatte die Stadt nachgebessert und zwei "Light-Varianten" vorgestellt. Der Bezirksausschuss Allach-Untermenzing und die Bürgerinitiative USUS (www.bi-usus.de) fordern die Umsetzung der Variante 1 "light", bei der die Freifläche frei von jeder Bebauung bleiben würde. Lediglich die Sportflächen des SV Untermenzing würden auf die Ackerfläche ziehen. Damit wäre die Frischluftschneise dauerhaft gesichert.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Polemik statt Alternativvorschlägen

1. Wo der Unterschied zwischen einem Acker und einem Sportrasen bei der Frischluftzufuhr besteht konnte bisher niemand der Initiative erklären. 2. Es scheint niemanden zu kümmern, dass jede Baustelle in Obermenzing heute meist den kompletten Baugrund mit TG versiegelt. 3. Die Initiative kann keine besseren Lösungen für die Schulen, den Sport und die Feuerwehr benennen. Daher ist die Initiative als polemische Diskussion abzulehnen, da keine sinnvollen Alternativen benannt werden

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now