Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Testkapazitäten
Laut statistischem Bundesamt arbeiten ca. 5 Millionen Menschen im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen. Die könnten mit den aktuellen Testkapazitäten nicht mal einmal im Monat getestet werden.Ganz zu schweigen von den 1,3 mio. im Bildungswesen. 800.000 Testkapazität pro Woche (sic!) hört sich zunächst einmal viel an aber damit können nur 1 Prozent der Bevölkerung pro Woche getestet werden.
Source: www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/_inhalt.html#sprg233974
0 Counterarguments Reply with contra argument
Es geht nicht nur um die Test Kapazitäten Leute!! Es geht darum das die wichtigen Pflegekräfte Symtome brauchen um getestet zu werden. Die Pflegekräfte können also das Virus sehr gut an die Risikogruppe weitergeben. Hingegen die "achso wichtige Fussball Liga" nicht nur bei Verdacht getestet wird. Es gibt auch noch wichtigere "wirtschaftzweige" die vor Fussball kommen.
Source: Aus der Petition
0 Counterarguments Reply with contra argument
Neben der Vorenthaltung von Tests ist die geforderte Sonderregelung gegenüber allen Kindern, Jugendlichen und Amateursportlern auch das falsche Signal. Diese dürfen nicht auf die Plätze, hochgezahlte Fußballmillionäre aber schon. Wie soll man das denen erklären, die Solidarität üben und nicht auf den Platz gehen? Die Regelung, dass nur infizierte Spieler in Quarantäne gehen sollen widerspricht zudem den für die restliche Bevölkerung geltende, nämlich alle Kontaktpersonen in Quarantäne zu nehmen.
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Kein Bedarf dieser Petition
Die benötigten Tests würden ca 0,5% der aktuellen Testkapazität beanspruchen. Daher ist die gesamte Argumentation der Petition bereits auf sehr wackeligen Beinen. Durch Tests der BL Spieler würde es sehr wahrscheinlich nirgends zu einem Engpass kommen
Source: web.de/amp/34636850
6 Counterarguments Show
Deutschland hat Kapazitäten von ca 700.000 Tests PRO WOCHE, von denen momentan mehr als die Hälfte (400.000 Tests) ungenutzt bleiben. Die Testung der Bundesliga-Profis inkl. der Personen im Umfeld der Spiele würde nur etwa 22.500 Tests insgesamt beanspruchen, was durch die ungenutzten Tests kein Problem darstellt. Zudem sind Fußballvereine auch Wirtschaftsunternehmen, es stehen also viele Jobs auf dem Spiel. Zwar verdienen die Vereine viel Geld, haben aber auch hohe Kosten, die trotzdem gezahlt werden müssen. Auf Grund der freien Kapazitäten und der wirtschaftlichen Relevanz bin ich für Spiele
Source: www.kicker.de/774641/artikel/400_000_tests_blieben_vergangene_woche_ungenutzt
2 Counterarguments Show
Es geht nicht darum, dass "Fußball gespielt werden darf". Profifußball ist ist kein Hobby, sondern ein Wirtschaftszweig, an dem vieles hängt, was dem durchschnittlichen NOrmal-Bürger nicht bewusst ist. Es geht darum, dass durch die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs der Bestand der Bundesliga und somit zigtausenden Arbeitsplätzen sichergestellt werden kann. Es geht hier um WEIT mehr als eine handvoll Profifußballspieler.
3 Counterarguments Show
    Petition verfehlt Sinn
Die Kapazitäten für Coronatests sind noch lange nicht ausgelastet und daran ändern auch die insgesamt 25.000 Tests nicht welche für das Beenden der Saison notwendig sind. Vor allem da aktuell in Deutschland wöchentlich über 700.000 Tests analysiert werden. Das Problem ist wie fast immer: Geld! Die Fußball Bundesliga übernimmt alle Kosten für die Tests ihrer Profis. Und der Arbeitgeber von Pflegekräften etc nunmal nicht. Werden die Fußballer nicht getestet hat das keinerlei positiven Effekt für Pflegekräfte. Für mich eine Petition ohne Sinn da kein Zusammenhang...
Source: www.google.de/amp/s/rp-online.de/sport/fussball/bundesliga/corona-25000-tests-fuer-die-fussball-bundesliga-problemlos-moeglich_aid-50202253%3foutput=amp
1 Counterargument Show
Die bundesliga könnte viele Leute in dieser Zeit Freude bereiten ich bin auch großer Fan aber warum darf in der Bundesliga gespielt werden und in der Kreisliga nicht würde auch gern wieder Fussball spielen
1 Counterargument Show
    Kapazitäten und Sinnhaftigkeit
Es gibt ausreichend Kapazitäten an Test und keinen Mangel an Tests. Jeder der im Gesundheitswesen die geringsten Symptome zeigt kann und soll getestet werden! Jeden in der Pflege regelmäßig zu testen, macht in Gebieten mit einer geringen Prävalenz und nur wenigen Neuinfektionen keinen Sinn. Haltet die festgelegten Hygiene- und Präventionsmaßnahmen ein und das Infektionsrisiko ist minimiert! Ich wünsche mir das alle mit Patientenkontakt im Herbst dann nach der Grippeimpfung schreien, so wie jetzt SARS-COV-2 Tests gefordert werden!
Source: www.rki.de
1 Counterargument Show
    Absurd und nicht durchdacht.
Die DFL hat für ihre Mitglieder 0,4% der Testkapazitäten gesichert. Man lasse sich das mal auf der Zunge zergehen: 0,4% entsprechen 40 Cent von 100 €. Wenn die Krankenhäuser/Pflegedienste nicht in der Lage sind (oder nicht bereit, dafür zu zahlen), von den verbleibenden 99,6% für ihre Mitarbeiter die benötigten Tests zu organisieren, ist es absurd, die DFL dafür in Haftung zu nehmen. Diese Petition ist nicht durchdacht und einfach nur peinlich.
Source: www.dfl.de/de/aktuelles/vereinbarungen-mit-medienpartnern-ermoeglichen-schrittweise-liquiditaetssicherung-in-abhaengigkeit-zum-saisonverlauf-bis-30-juni/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Corona-Tests
1.mal... alle die Pro sind bitte auf der anderen Seite... 2. der titel der Petion ist schon sehr provokativ.... da sollte nicht so heissen ... warum nicht auch Pflegepersonal.? ich bin dafür das die Bundesliga weiter geht.. für genug leute in der Repuplik ist das Psychische Pflege
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now