Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Tiere haben das gleiche Recht auf GNADE wie Menschen.Wir haben kein Recht sie einfach wegzuwerfen,weil sie alt und / oder gebrechlich sind.Das menschliche am Menschen ist Gnade zu schenken ALLEN Lebewesen.Hilfe und Liebe zu geben ist wichtiger als jeder Sportplatz oder andere persönliche Gedenksteinsetzungen.
Quelle: Charlotte Koch
0 Gegenargumente Widersprechen
    Durchfahrtverbot
Es sollte darauf geachtet werden, dass die Anwohner und Tiere der Korweiler Mühle nicht belästigt werden. Dies gilt auch für nächtliche Huptkonzerte und andersartig gelagerte Belästigungen. Leider sind in der Vergangenheit Übergriffe auf die dortigen Tiere erfolgt. Aus diesem Grunde wäre es sicherlich sinnvoller, wenn die Durchfahrt weiter gesperrt bleiben würde. Ansonsten müsste man darüber nachdenken irgendwelche baulichen Maßnahmen zu ergreifen, um wenigstens die Geschwindigkeit zu drosseln. Auch ich war schon des öfteren an der Korweiler Mühle und kenne die Gegebenheiten dort.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Gegenargument der Klarstellung
Der Gemeindeweg war auch nach der Eröffnung des Gnadenhofes 10 Jahre lang ein frei zugänglicher Weg! Aus diversen Gründen, sicherlich nicht wegen einem gelegentlichen anfahren der Nachbarsmühle, wurde vor 4 Jahren das besagte Schild durch das Ordnungsamt Kastellaun aufgestellt und man hat sich sicherlich dabei etwas gedacht! Der Weg ist nicht für ein Verkehrsaufkommen, an manchen Tagen bis zu 30 Fahrzeugen ausgelegt und somit die Haltungsbedingungen der Tiere nicht gleich! Die Anzeigen erfolgen auf Rat der Polizei in Simmern!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bericht H. Müller
Herr Müller,wie ich Ihnen bereits per PN geschrieben habe,entspricht Ihr Bericht nicht den Tatsachen! Und leider auch hier bleiben Sie wohl lieber in der Anonymität! Gerne zitiere ich nochmal ihren Satz: Es ist im Leben oft klug sich zuerst selbst ein Bild der Situation zu machen und dann erst mit Ideen in die Öffentlichkeit zu treten!
Quelle: Martina Andrae-Wagner
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Klarstellung
An diesem zum Zeitpunkt der Eröffnung des Gnadenhofes frei zugänglichen Gemeindeweges liegen weitere Mühlen. Vor etwa 4 Jahren wurde er auf der Ostseite mit dem im Foto zu sehenden Verkehrsschild gesperrt. Vergessen wurde, dass die bachabwärtsliegende Nachbarmühle von dort gelegentlich angefahren wurde. Nun ist lediglich beabsichtigt, den Zusatz „bis Korweiler Mühle“ zu streichen, damit alle Anlieger dieses Talweges dort vorbeifahren können (bei gleichen Haltungsbedingungen für die Tiere), ohne von deren Anwohnern behindert oder angezeigt zu werden, was uns viel Unannehmlichkeiten bereitet.
2 Gegenargumente Anzeigen
Guten Tag, ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich hier diesen Berichtsverlauf kommentieren soll! Den Weg an der Korweiler Mühle habe ich mehrfach zum Wandern genutzt. Zu den unten aufgeführten Abhandlungen gebe ich nun folgendes Votum ab: 1. Der Hinweis hier einen Blitzer (Radar-Geschwindigkeitsmesser) in Position zu bringen finde ich außerordentlich intelligent. Denn 30km/h sind, wenn man mit einem PKW diese Trasse befährt meines Erachtens gar nicht möglich. 6 - 20 km/h sehe ich als realistische Machbarkeit an. Siehe Fotos von Frau Martina Andrae-wagner vom18. Dezember um 16:34 (Es
1 Gegenargument Anzeigen
Aber sie müssen ja selber wissen, ob es so klug ist wenn man sich mit jedem verkracht. Und zu dem Thema das ihr Weg auf ihre Kosten geräumt wird, kein anderer Weg im Tal wird geräumt und da kommt auch jeder zurecht.
0 Gegenargumente Widersprechen
Und das Auto das dauernd den Weg blockiert ist auch unverständlich. Wir nehmen jetzt einfach mal an, irgendjemand auf der Sulzmühle passiert etwas, und der Krankenwagen muss da durchfahren, was ist dann wenn es 5 bis 10 Minuten dauert bis dann mal das Auto weggefahren wird? Oder die Feuerwehr muss dahin, genau das Gleiche. Und zu dem Thema das viiiel zu schnell gefahren wird an der Mühle, ich frag mich wer das seinem Auto antut, jede 2 Meter findet man ein Schlagloch, und ich glaube nicht das da Personen mit 50km/h "langheitzen".
0 Gegenargumente Widersprechen
Diese Alte auf der Mühle hat sie nicht mehr alle. JEDER der an der Mühle wird angezeigt, die Anlieger von den umliegenden Mühlen, forstwirtschaflicher und landwirtschaftlicher Verkehr,... Die Wiese hinter den Pferdekoppeln gehört der Gräfenmühle und um dahin zu gelangen, muss man über die Pferdekoppeln, so ist es eingetragen, d.h. immer wenn der Besitzer auf seine Wiese möchte, darf er auch dahin fahren, er hat nämlich ein Wegerecht. Aber das ist ja leider nicht der Fall, denn die Anwohner der Korweiler Mühle untersagen es meistens.
0 Gegenargumente Widersprechen