openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Santorini Tierheim
Diesen Sommer besuchten wir die Insel Santorini. Als tierliebender Mensch war ich froh, dass nicht überall arme Tiere umherlaufen. Wir sahen einen viel zu kleinen jungen Welpen bei einem Akkordeon spielenden Jungen bei 40 Grad. Das hat uns schon gereicht. Auch die Esel, die die hunderte von glatten Stufen den ganzen Tag rauf und runter laufen...um Touristen für 5Euro zu transportieren, fanden viele Urlauber bedrückend. Eine so schöne Insel mit herzlichen Menschen sollten weiterhin zeitgemäß mit Tieren umgehen und ein solches Tierheim unterstützen, statt mittelalterlich zu verfahren. DANKE
2 Gegenargumente Anzeigen
Ich bn entsezt über die Contra Meinungen.. Solche Menschen haben kein Herz. Wir leben nicht nur in Deutschland, sondern in Europa. Es ist völlig egal, wo das Tier herkommt, wichtig ist, dass ihm geholfen wird. Wir haben einen Hund aus Santorini er kam weder versift noch ist er gestört, sondern dass bezaubernste Tier was mir je begegnet ist. Auf der Straße werden wir ständig voller Bewunderung auf unsere Emily angesprochen. Wenn man einem Tier mit Liebe begegnet, wird es weder zum "Raubtier" noch zur "Bestie" !
2 Gegenargumente Anzeigen
    Tierschutzverein Santorini
Ich bin ebenfalls absolut entsetzt über die Contra-Meinungen. Zum Teil scheint sich keiner mit dem Tierschutzverein Santorini näher beschäftigt zu haben. Ich habe bereits viele vermittelte Tiere kennengelernt und keines war irgendwie gestört, kank oder versifft. Der Tierschutzveren Santorini hat den Bewohner Santorinis kostenlose Kastrationen angeboten, um die Welpenflut einzudämmen. Aber das wurde abgelehnt. Traurig wie die Einwohner mit ihren treuen Tieren (Esel, Hunden) umgehen, ihnen ist wohl nicht klar, dass nicht nur wir Menschen eine Seele haben. Hoffentlich wachen sie bald auf.
1 Gegenargument Anzeigen
    Santorini Tierheim
Zweitens, wenn die Bewohner von Santorini endlich einmal ihre Hunde sterilisieren würden, was der Verein sogar für die Hundebesitzer zahlen würde, dann würden sie sich nicht unkontrolliert vermehren, ausgesetzt werden und sich selbst Futter besorgen müssen. Das Leben der armen Hühner, die von moralisch einwandfreien Menschen getötet und gegessen werden, ist plötzlich bedauernswert, wenn ein 'Raubtier' sie frisst?!?!
1 Gegenargument Anzeigen
    Santorini Tierheim
Erstens sind diese Hunde weder 'versifft', noch 'verhaltensgestört'. Stattdessen sind sie ärztlich untersucht, geimpft, gechipt und äußerst freundliche , soziale Wesen. Wir haben selbst Hunde von Santorini e.V.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Santorini Tierheim
Drittens: Es gibt also ein Ranking, quasi eine moralische Reihenfolge, nach der man Tieren oder Menschen helfen muss? Ich darf als Deutscher also keinem griechischen Hund/Verein helfen, weil es auch viele Probleme in Deutschland gibt?!?!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Santorini Tierheim
ich wundere mich immer das diese Gegenden die Devisen die durch die Deutschen Urlauber ins Land kommen gerne nehmen und wenn man dann mal was sagt heißt es was mischt ihr euch ein .Wenn ihr wollt das Deutsche weiterhin in Urlaub kommen werdet Ihr eure Praktiken mit Tieren umzugehen in den südlichen Ländern allgemein wohl überdenken müssen .Aber evtl ist das Land ja noch nicht Pleite genug und kann auf Tierfreunde verzichten .Ich jedenfalls würde in ein Land das so mit seinen Tieren umgeht keinen Urlaub machen wollen .
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ein Hund ist des Menschen bester Freund!
Früher als Kind hatte ich Angst vor Hunde....heute vor Menschen. "Das schlimmste Übel, an dem die Welt leidet, ist nicht die Stärke des Bösen, sondern die Schwäche des Besseren." Romain Rolland! Schriftsteller und Tierfreund!
Quelle: Romain Rolland
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Das sind die Befürworter: "Anscheinend gibt es auch deutlich verhaltensgestörte Menschen, die sich im Internet herumtreiben und versiffte Kommentare abgeben. Wie wäre es eigentlich, die mal wegzusperren?" Wie um alles in der Welt können sie so einen Scheiß schreiben!!! Diese Art der Meinungszenzur und Aggressivität kenne ich noch vom kleinen Adi! Wer nicht für euch ist, der muss gegen euch sein, Sperrt diese Menschen weg und macht sie Mundtot? Oder liquidiert sie doch gleich, dann bleibt mehr für euch! Wirklich schämt euch!!!
Quelle: Eine Tierfreundin die entsetzt über Tierfreunde ist!
2 Gegenargumente Anzeigen
"Fordern Sie die lokale Regierung dazu auf, endlich das Tierheim zu legalisieren." Sagt im Grunde schon alles. Derzeit ist es eben NICHT legal. Man sollte sich um entsprechende Genehmigungen kümmern BEVOR man ein solches Vorhaben umsetzt. Würde die Verwaltung dieses Treiben straflos durchgehen lassen, würde irgendwann jeder tun und lassen, was ihm gefällt. Schade, dass wieder einmal die Tiere für die Dummheit und/oder Ignoranz von Menschen (vermutlich auf beiden Seiten) bezahlen müssen.
3 Gegenargumente Anzeigen
Schön, dass sie die Petition in vielen Sprachen aufstellen ( und so ein wenig spammen. ) Bitte zählen sie hiernach alle Stimmen zusammen und dividieren sie diese durch die Anzahl der Petitionen, denn viele unterschreiben X-Fach!
8 Gegenargumente Anzeigen
Es gibt offensichtlich keine wichtigeren Probleme auf der Welt, als ein Tierheim auf einer griechischen Insel. In Deutschland gibt es bereits genug notleidende Tiere, warum muss man dann noch versiffte, verhaltensgestörte und meist kranke Tiere im Ausland in einem Tierheim sammeln und dann nach Deutschland in ohnehin überfüllte Tierheime schmuggeln?
11 Gegenargumente Anzeigen