Pro

What are arguments in favour of the petition?

Contra

What are arguments against the petition?

    Von Egoisten für Egoisten
Hermsdorfer, die im Randbereich der Zone wohnen erleben derzeit folgendes Phänomen: Vor der eigenen Haustür ist jetzt alles zugeparkt, und am Bahnhof darf man jetzt nicht mehr parken. Er wirkt wie ausgestorben. So fährt man mit dem Auto nach Wittenau oder Waidmannslust, unsinnig und unökologisch. Wir fahren nicht oft mit dem Auto zu Bahnhof, aber diese Bevormundung durch wenige Nutznießer gegenüber vielen Geschädigten ist ein Symptom der typischen Egoisten. Das Geld was man vor Ort in der Heinsestraße gelassen habt bleibt dann auch woanders.
Source: Eigene Beobachtung
0 Counterarguments Reply with contra argument
    umliegende Hermsdorfer Bewohner
Die Kurzparkzone mag Vorteile bieten, aber an die umliegenden Anwohner hat man nicht gedacht. Es gibt viele, die etwas weiter vom S-Bahnhof entfernt wohnen und gehbehindert sind. Die Möglichkeit, das Auto in der Nähe des S-Bahnhofes abzustellen und mit der Bahn in die Stadt zu fahren, fällt jetzt weg. Es wäre doch empfehlenswert, alle Hermsdorfer Mitbürger an den Vorteilen teilhaben zu lassen und ihnen ebenfalls einen Anwohnerausweis auszustellen, damit ihr Auto länger als 3 Stunden parken darf.
Source: selbst betroffen
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now