Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    es geht auch anders
Ich bin gegen die Umbenennung weil: es andere Möglichkeiten gibt, WB zu ehren, zB eine neu geschaffene Str. in einer Siedlung wie Kaserne Lettin; sonst das Andenken an PM nicht mehr vorhanden wäre; die Art u Weise (ohne Bürger-/Anwohnerbeteiligung) des Beschlusses kein Zeichen von Demkratie ist; die Stadtratmehrheit wohl nicht aus der Umbenennung in Kröllwitz gelernt hat. Jens Stiehler
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ikone
Sowohl Philipp Müller als auch Willi Brandt sind Teil unserer Geschichte. eine Auseinandersetzung mit Geschichte gelingt nur, wenn alle teile bekannt (benannt) werden. Soweit ich weiß, ist der Name W. Brandt nicht in Gefahr dem Vergessen anheim zu fallen. Die SPD hat ihn in Bronze,als Haus,als Ikone der Partei fest im Griff. Wer gedenkt des jungen Menschen ,der im selben Land lebte wie W.Brandt?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kay Senius
eine Schweinerei das Die SPD sich ein Denkmal setzen will ! Das Geld sollte doch für andere Dinge ausgegeben werden ! für das Geld kann man einen Kindergarten mit 50 Kindern 3 Jahre betreiben ! Eine Schande Willy Bradt würde sich im Grabe rumdrehen !Er würde nicht wollen das so viel Geld für so ein Mist verschwendet wird er war halt noch sozial nicht wie Kay Senius ein Egomane ! Wobei die CDU den Antrag abgesegnet hat ! Naja die beiden Volkspartein !Die nix mit Volk zu tun haben !
0 Gegenargumente Widersprechen
    Identitätsaufgabe
ich habe unterzeichnet weil ich der meinung bin, dass ein willy brandt in halle nix verloren hat. es kein mensch unserer geschichte. die menschen im osten sollten auch mit stolz zu ihrer geschichte stehen und ein phillip müller gehört dazu. ich habe genug von dieser politisch verordneten identitätsaufgabe, dem blödsinnigen gefasel von diktatur und einer politik von oben herab.
5 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Lindenstraße
Jammern auf ganz hohem Niveau. Die gleichen Argumente, die gegen eine Umbenennung verwendet werden, könnte man auch FÜR sie verwenden. Der einzige Kritikpunkt ist, die Straße in Willy-Brandt-Straße umzubenennen. Man sollte doch lieber den ursprünglichen, politisch neutralen Namen „Lindenstraße“ wählen. P. M. war nur eine Marionette der sozialistischen Diktatur und keine Person, die so wichtig wäre, dass man eine Straße nach ihr benennen müsste.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Ja zur Umbenennung
Es ist gut, richtig und wichtig, die Straße nach einem so bedeutenden Politiker zu benennen. Brandt mag nicht viel für unsere Stadt getan haben. Er hat aber viel für Deutschland und Europa bewirkt. Ich schrecke nicht vor den damit entstehenden Kosten zurück. Das ist mir die Umbenennung wert.
3 Gegenargumente Anzeigen
    wen juckts
ist doch sowas von egal wie eine Strasse heisst.Wär mir doch egal wie die Strasse heisst in der ich wohne.Was soll das Theater?Die beiden Männer sind tot und es interessiert sie eh nicht mehr ob eine Strasse nach ihnen bennant wird oder nicht.Bleibt mal locker.Wenn man sich wegen so einem Pups streitet ist das Kindergarten
2 Gegenargumente Anzeigen