Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Pille ist allgemein ein Risiko für die Gesundheit der Frau. Es verändert den natürlichen Hormonhaushalt und die körpereigene Östrogenproduktion wird eingestellt. Dadurch wird die Schilddrüse in Mitleidenschaft gezogen und kann sogar ganz versagen.
Quelle: fraeuleinchaos (Youtube) und ihre Internetrecherche
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Vernunft
Ich sehe es nicht ein, warum mir die Wahl genommen werden soll. Ich vertrage die Pillen der alten Generation nicht, bekomme davon qualvolle Migräneattacken und Hormonschwankungen. Gleichzeitig möchte ich auf eine sichere Verhütungsmethode, die mein Leben durch einen stabilen Hormonhaushalt besser gemacht hat, nicht verzichten. Kämpft für eine bessere Aufklärung durch Ärzte und nicht für ein pauschales Verbot! Frauen können dann schon selber denken und selber entscheiden, was für Sie am besten ist.
Quelle: Gesunder Menschenverstand
1 Gegenargument Anzeigen
"Es darf nicht sein, dass Antibabypillen auf dem Markt sind." Wenn die Begründung so aussehen würde, würde ich unterschreiben. Aber eine Unterscheidung von "guten" und "schlechten" Antibabypillen unterstütze ich nicht.
1 Gegenargument Anzeigen