openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Bei der Bürgerbeteiligung am B-Plan 39, Speicher am Luise-Henriette-Steg, haben wir Oranienburger uns nicht mit Ruhm bekleckert: Ergebnis der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans, Stellungnahmen Öffentlichkeit, Anzahl 0 (Null). Unbedingt ansehen, unter anderem lernt man dort, wie eine Sonnenstudie aussieht. Morgen und Feierabendsstunden wurden nicht betrachtet, die Auswirkung der Bebauung wird nur auf sich selbst bewertet, nicht auf den Bestand im Umfeld!
Quelle: www.ri-or.oberhavel.de/bi/vo0050.php?__kvonr=107994&voselect=102530
0 Gegenargumente Widersprechen
    #clicktivism
Ich wurde auf § 14 BrbKVerf,hingewiesen: "(1) Einwohner, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, können beantragen, dass die Gemeindevertretung über eine bestimmte Angelegenheit der Gemeinde berät und entscheidet (Einwohnerantrag)." Nun könnten wir unsere Petition ersatzweise auch als Unterschriftenliste zu § 14 BrbKVerf führen, ich wünsche aber, dass wir eine begleitende Bürgerbeteiligung an ALLEN wesentlichen Planungsschritten für die Weiße Stadt Mitte einfordern.
Quelle: t.co/6DqFkr0vVM
0 Gegenargumente Widersprechen
Und hier etwas aus dem Tagesspiegel unserer Hauptstadt, ein Gastbeitrag von Stefan Evers (CDU). Zitate: "Eine höhere Quote von Sozialwohnungen in Siedlungsbauten wird erkauft durch steigende Mieten im übrigen Neubaubestand" "Eine Mietwohnung für 6 Euro je Quadratmeter im Monat kann nach heutigen Standards nicht gebaut werden"
Quelle: http:/www.tagesspiegel.de/berlin/stadtentwicklung-in-berlin-es-braucht-bezahlbare-mieten-fuer-normalverdiener/19711482.html
0 Gegenargumente Widersprechen
Sachstand Wohnbaulandstrategie, aus MItteliungsvorlage für Sitzung 25.04.2017. Entwicklungsmöglichkeiten in der Kernstadt 249 Wohneinheiten (WE) in 2 Jahren, 662 WE 2-5 Jahren, 5-20 Jahren 3545. In den Ortsteilen 109 WE in 2 Jahren, 66 WE in 2-5 Jahren, 1365 in 5-20 Jahren. Bedeutet das nicht, dass der Bedarf an Einfamilienhäusern und Reihenhäusern mit Gärten, für die nächsten 5 Jahre auch dringend anteilig in der Kernstadt, also bei uns, gedeckt werden muss? Also die Bebauung ab der 2. Reihe mindestens Reihenhäuser vorsehen sollte, wie im Wettbewerbssieger beschrieben?
Quelle: www.ri-or.oberhavel.de/bi/getfile.php?id=139192&type=do
0 Gegenargumente Widersprechen
Passantengespräche auf der 5Ha Grünfläche belegen den gewachsenen Naherholungswert des Geländes. Hundebesitzer beklagen, dass ihnen der Raum zum Spazieren und Freilaufen ihrer Tiere genommen würde, wenn die angekündigte Kompaktbebauung mit strukturierter Parkanlage umgesetzt würde. Der mangelnde Zusammenhalt in Deutschland ist gerade Tagesthema, wenn Politik und Bürger hier im Kleinen nicht für uns alle zusammen ein freundliches MIteinander schaffen, wie könnte es im Großen dann besser werden?
0 Gegenargumente Widersprechen
Aus der Wettbewersdokumentation 2013, die Erkenntnis war also schon einmal vorhanden: "[...] an den vorhandenen Siedlungsbauten und den umgebenden Gebäudestrukturen orientieren, das heißt sich im Rahmen der in der Umgebung üblichen 2 Geschosse plus Dach bewegen."
Quelle: daten.verwaltungsportal.de/dateien/news/196039/dokumentation_weissestadt_download.pdf
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bevölkerungsdichte
Zum Vergleich, die Bevölkerungsdichte in Friedrichshain-Kreuzberg beträgt 697 Einwohner / 5 Hektar. Inklusive Parks und allem. Die Woba ist aufgefordert, 360 Wohnungen auf derselben Fläche zu planen.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bezirke_und_Ortsteile_Berlins
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?