openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Stichwort
Die Expertenmeinung zum Thema ist keineswegs so eindeutig, wie im Contra-Argument dargestellt. Es gibt ebenso Studien, die zu nicht eindeutigen oder gegenteiligen Ergebnissen kommen. Ferner zeigt unsere Alltagserfahrung, dass unser Kind gern in Betreuung ist. Es freute sich als Zweijährige, als es nach drei Wochen Urlaub mit den Eltern wieder in die KiTa durfte und zeigte das mit den Worten "Hurra, meine KiTa". Bedenken und Ängste zum Thema Kinder in fremde Hände geben kann ich verstehen, Gegenmeinungen akzeptieren, Pauschalierungen helfen jedoch nicht weiter.
Quelle: www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/nzz_equity/wie-stressig-sind-krippen-fuer-die-kinder-1.16993799//www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/nzz_equity/wie-stressig-sind-krippen-fuer-die-kinder-1.16993799" rel="nofollow">www.nzz.ch/aktuell/wirtschaft/nzz_equity/wie-stressig-sind-krippen-fuer-die-kinder-1.16993799 oder www.spiegel.de/karriere/berufsleben/beruf-und-erziehung-fruehe-kinderkrippeschadet-nicht-a-905131.html oder www.brigitte.de/liebe/familie/krippe-kinder-1029551/
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Kinder unter drei Jahren sollten das Recht haben, bei ihren Eltern bleiben zu dürfen. Dass beide Elternteile arbeiten gehen, ist sehr zu bedauern. Falls ein Elternteil von seinem Einkommen keine Familie ernähren kann, sollte dem politisch anders begegnet werden als durch die Schaffung öffentlicher Betreuungsplätze. Faire Löhne sind wichtiger als das Opfern der Familien. Eltern, die ihr Kind in die Ganztagesbetreuung geben, beschneiden sich selbst ihres Rechtes auf Erziehung und setzen ihr Kind der Beeinflussung durch den mainstream aus.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Krippenbetreuung, Schaden, Auswirkung, Bildung, Bindung
?Kleinstkinder unter drei Jahren sind in Krippen nachweislich chronischem Stress ausgesetzt, der u.a. die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigt und so untergräbt, was Menschen freundlich, gelassen, zugewandt, gesund und entspannt sein lässt.?, so Prof. Dawirs vom Institut für Bindungswissenschaften in Freiburg. "Frühkindliche Bildung in Krippen" ist nach Ansicht zahlreicher Experten eine freie Erfindung und inzwischen im Ganzen gründlich widerlegt.
Quelle: www.familie-ist-zukunft.de/seite/wp-content/uploads/2012/11/Experten-schlagen-Alarm.pdf//www.familie-ist-zukunft.de/seite/wp-content/uploads/2012/11/Experten-schlagen-Alarm.pdf" rel="nofollow">www.familie-ist-zukunft.de/seite/wp-content/uploads/2012/11/Experten-schlagen-Alarm.pdf
0 Gegenargumente Widersprechen