Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Menschwerdung durch Kunst
Die künstlerische Betätigung gehört zum Wesen des Menschen und ist gerade in der Phase seines Heranwachsens von essentieller Bedeutung dafür, wie er sich mit der Welt verbindet und dass er den Wesenskern seines Menschsein überhaupt erst begreifen lernt. Von daher werden Kunstlehrerinnen und Kunstlehrer gebraucht und diese wiederum brauchen eine Ausbildung von höchster Qualität, weshalb die Professur unbedingt und unmittelbar zu besetzen ist mit einer Person, die das Menschsein auch als solches versteht und nicht dem reinen Materialismus anheim gefallen ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
So wie es jetzt dem CDFI geht, könnte es auch irgendwann der Mat-Nat oder den Rechtswissenschaften gehen. Denken wir nur zurück an die Sportwissenschaften. Die Schließung von Instituten führt definitiv in die falsche Richtung! Für die Uni und für Greifswald!
1 Gegenargument Anzeigen
    asylanten statt Professor
Für sowas ist kein Geld mehr da. Besser ein paar Asylanten mehr durchfüttern als Geld für so eine überflüssige Professur zum Fenster rausschmeissen. Geld kann man eben nur einmal ausgeben, verehrte linke Kunststudenten.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Bedarf
So leid es mir tut, aber ein Kunstinstitut braucht wirklich niemand, so etwas ist wohl eher im Bereich "Hobby" angesiedelt. Sofern das Geld in die Nawis/Unimedizin fließt (bzw. zur Vermeidung dortiger Kürzungen verwendet wird), handelt es sich um eine gute Entscheidung.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
"Malerei, Zeichnung, Raum und interdisziplinäre künstlerische Strategien" WFT! Dafür hat der Staat geld. Einen haufen Vollversager, die meienn : " Aber ich bin küntler, ich erschaffe " Schafft mal was an der Schippe ihr faulen Hunde! Nicht von meinen Steuern!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen