Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Ökologisch die Natur nutzen und erhalten.
Gute Ökologie geht über die eigenen Staats-Grenzen hinaus. Wer an armen Ländern verdient , muss entsprechend gut in die dortigen sozialen Systeme einzahlen und nicht ausbeuten. Afrika ist ein Land mit viel Reichtum an Bodenschätzen. Vom Abbau der Bodenschätze profitieren nur die Reichen und die Flüchtlinge kommen zu uns. Wenn Europa den Fischfang vor Afrikas Küsten mit Fischkuttern ausführt,die bis 500 Tonnen Fisch verarbeiten, so bleibt dem Afrikaner nichts. Nachhaltiges Wirtschaften. Produkte kurzlebig produzieren ist ein Verbrechen an der Natur.
Quelle: Perzewski Ewald
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Planwirtschaft wäre natürlich echt der Bringer ...
haben ja die beiden sozialistischen deutschen Planwirtschaften im national- bzw. real-Sozialismus bewiesen, die Hitlers und Honeckers waren ja schön "antikapitalistisch" und waren ja so richtig "erfolgreich" mit ihren korrupten sozialistischen Systemen (und vor allem mit der Enteignung und Ermordung böser Klassenfeinde).
2 Gegenargumente Anzeigen