Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Förderung des Umweltschutzes
Durch eine neue und zentralere Fernbusshaltestelle würden mehr menschen die umweltfreundlichere alternative, des bus reisns, nutzen. Die Fahrzeit würde sich auch deutlich veringern.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Barrierefreiheit
In Sachen Barrierefreiheit ist der jetzige Zustand unmöglich. Gerade als Rollstuhlfahrer ist man darauf angewiesen, so wenig wie mögliche Barrieren zu haben. Mit den Umstiegen gerade auch am Kölner Hauptbahnhof ist das unmöglich. Für eine Stadt mit solchen Ansprüchen eine Katastrophe. Klaus Hust
3 Counterarguments Show
    Verkehrsentlastung
Der Fernbus entstopft die Städte, entlastet Verkehre und ist eines der wichtigsten ökologischen und sozialen Verkehrsanbieter. Köln indes wird seine Verkehrs- und Umweltprobleme nicht beheben, wenn es auf dieses Verkehrsmittel verzichtet. Gleichzeitig wird der motorisierte Individualverkehr in der Innenstadt gestärkt. Allein die unglaublich vielen Mitfahrgelegenheiten: Geschätzte 1.000 Autos fahren täglich zum Hauptbahnhof und holen z.T. geschäftsmäßig einzelne Beifahrer ab.
5 Counterarguments Show
    Zug & Bus
Sinvolle Verknüpfung Zug & Bus. Durch einen Halt der Fernbusse am Hbf können Zugverbindungen des FlixTrain sinvoll mit den FlixBussen kombiniert werden, welches für die Umwelt ein Gewinn ist, da Verbindungen geschaffen werden können, die derzeit nicht existieren.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Im Gegensatz zu früheren Mitfahgelegenheiten fährt man mit FlixBus nicht mehr in einem "eingeschworenen Team", wobei einem Diverses angetan wrden konnte, sondern man fährt in einer größreren Gruppe mit Aufsicht.
2 Counterarguments Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Es gibt kein Zeitgewinn
Der Fernbus kann nicht den Stau und das Chaos der Innenstädte vermindern. Wie hoch ist denn die Umsteigerquote vom Auto in den Fernbus? Viele Reisende haben gar kein Auto, einige können sich erst durch die preiswerten Angebote überhaupt eine Reise leisten. Z. B. Rentner und Studenten. Aber Köln erstickt im Verkehr. Inzwischen ist jedes AUTO/LKW/BUS eines zuviel. Der angebliche Zeitgewinn verschwindet im Stau. Von Leverkusen mit der Bahn zum Kölner HBF ist eine gute Lösung. Aber das ganze in die Innenstadt zu verlegen? Wohin denn? Bis das "Blaue Zelt" verschwunden ist? Den Dom abtragen?
2 Counterarguments Show
    Nicht Breslauer Platz sondern Messe/Deutz
Wieso verlegt man die Bushaltestelle nicht Richtung Messe/Deutz. So sind immer noch Umstiege möglich, der Verkehr wird trotzdem entlastet, man könnte zB den Vorplatz vor dem Bahnhof umfunktionieren und das Problem der Staus wird geringer?
3 Counterarguments Show
    CarSharing, Fernbus, Entlastung, PKW
"Fernbusse ersetzen Privatautos und entlasten so den innerstädtischen Verkehr." Es wäre ratsam, diesen Punkt zu belegen. Ich halte das für eine sehr gewagte Behauptung. Fernbusse konkurrieren mit der Bahn, vielleicht noch mit CarSharing. Aber mit Privat-PKW? Wie stark würde Köln durch eine Fernbus-Haltestelle wirklich entlastet?
2 Counterarguments Show
Der Breslauer Platz ist bereits jetzt verkehrlich stark belastet. Große, mit Diesel betriebene Busse werden den Kölner Innenstadtbereich stärker belasten. Es wird zu mehr Staus kommen und die Luftqualität wird weiter sinken.
4 Counterarguments Show
Der ZOB am HBF Köln ist zu Klein, zu Unübersichtlich, zu Dreckig und zu Kriminell. Und außerdem sind da überteuerte Toiletten vorhanden. Der zentrale Omnibusbahnhof ist nur den Anforderungen des regionalen Linienverkehrs geeignet, nicht jedoch den zahlreichen Fernbussen. Und außerdem soll neben den zentralen Omnibusbahnhof eine Großbaustelle entstehen, wenn die Bahnsteige 12 und 13 gebaut werden. Daher ist der Fernbushalt am Flughafen Köln die optimalste Lösung, Sauber, Sicher und Übersichtlich.
5 Counterarguments Show
    Raus aus der Stadt
Was für ein kompletter Unsinn. Der Flughafen ist optimal in den ÖPNV eingebunden, zudem ist die Autobahn nebenan; das sollte also kein Hindernis darstellen mit dem Fernbus zu verreisen. Die Innenstadt braucht nicht noch mehr Verkehr; es ist illusorisch zu glauben, dass PKW Besitzer die typischen Nutzer von Fernbussen sind und so PKW Fahrten eingespart werden könnten.
1 Counterargument Show
Es wird keine Lösung geben mit der alle glücklich sind. Wer als Gast kommt, für den ist Breslauer Platz top, für die im Süden der Flughafen und für die Nördlichen Leverkusen. Nur bitte keine Gummersbacher Straße mehr, die ging gar nicht.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now