Pro

What are arguments in favour of the petition?

So würden sich z.B: auch mal die Kaffee Pad Hersteller verantworten müssen. Bei den Sorten wie Latte Macchiato,Cacao oder andere Kaffee- Mischgetränke sind in de Mitte der Pads Plastikräder!! eingebaut. Für den einmaligen Kaffeegenuss. Ein unhaltbarer und untragbarer Zustand. Trottzdem werden derartige Sorten in Massen verkauft und konsumiert-.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Der Käufer hat oft keine Möglichkeit auf andere Verpackungsformen auszuweichen. Insofern ist der Ruf der Produzentenlobbies nach der Verantwortung der Verbraucher hohl. Auch ist der Gesetzgeber verpflichtet, Optionen zu erlauben. Stuchwort wursttheke, wo die Verpackung in Kunststoff gesetzlich vorgeschrieben ist. Neben den heutigen Regeln braucht es einer Verpflichtung der Deklaration der Verpackung (Materialen, ökologischer Fußabdruck) und der Möglichkeit diese Verpackung zu 100% in den Recycling kreislauf zurückzuführen. Dazu müssen die Recyclingkosten berücksichtigt werden.

Source: Selbst (zertifizierter IT-Sicherheitsexperte und Datenschutzbeauftragter)
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    gute Idee, Konzeption Unsinn

Die Idee hört sich ja erstmal gut an, ist aber dann auf so vielen Ebenen falsch und naiv, dass eine Beschäftigung damit leider keinen Sinn ergibt. Man sollte bevor solche Forderungen formuliert werden, eben zumindest den heutigen Rechtsrahmen lesen und kennen. Das Erzeugerprinzip ist heute schon bereits voll in der Gesetzeslage verankert, ebenso muss im Rahmen des DSD jeder Erzeuger die Entsorgung seiner in Umlauf gebrachten Verpackungen sicherstellen. Daran liegt es also scheinbar nicht

Source: de.wikipedia.org/wiki/Verpackungsverordnung_(Deutschland)
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Duales System

Deutschland hat mit dem Dualen System (Grüner Punkt bzw. Gelbe Tonne/Sack) bereits genau so ein System, bei dem Hersteller die Kosten für die Entsorgung der Verpackung tragen, auch wenn es zahlreiche Dinge gibt, die man dort verbessern kann.

1 Counterargument Show
    Auch Verbraucher in die Pflicht nehmen

Aus meiner Sicht stimmt der Ansatz nicht. Um die Vermüllung unsere Städte und Landschaften in den Griff zu bekommen müssen neben den "Konzernen" auch die Verbraucher in die Pflicht genommen werden, denn auch sie sind Verursacher der Müllflut. Wer darauf hoffen darf, dass andere seinen Müll wegräumen, sieht sich entmündigt, ergo nicht in der Verantwortung und müllt noch mehr herum als zuvor. Wie's gehen könnte zeigt Singapur: Wer dort ein Kaugummipapierchen wegwirft und erwischt wird, muss mit umgerechnet etwa 620 Euro Strafe rechnen.

Source: www.singapur.net/sauberkeit.php
1 Counterargument Show

Klingt ja erstmal gut. Aber warum nur "Konzerne"? (Was ist das?) Ich wäre dabei wenn es hieße: die voraussichtlichen Kosten der Entsorgung jeglichen Guts sind beim Kauf zu entrichten. Die Entsorgung erfolgt später ohne weitere Gebühr durch eine zentrale Müllsammel- und Verwertungsstelle.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gesetz gg. Verbundverpackung und sinnloser Mehrverpackung sinnvoller

Ich finde die grundlegende Idee und das Ziel der Maßnahme (weniger Verpackung u. Verbundstoffe etc.) sehr gut. Jedoch sehe ich Schwierigkeiten. Zum einen, wie unten bereits erwähnt, ist das Entsorgerprinzip bereits im Gesetz verankert. Genauso wie seit 2020 die Rücknahmepflicht für elektr. Altegeräte uvm. Unsere Gesetzeslage gibt bereits viel her. Wie soll bei dieser Forderung hier sichergestellt werden, dass genau der Müll, den ein Unternehmen/Konzern prodziert, wieder zu diesem zur Entsorgung zurückkommt? Das ist nicht umsetzbar. Von Logistik fang ich gar nicht an.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Leute, alles was Konzerne bezahlen, zahlen in Wahrheit die Konsumenten! Deswegen ist es in Wahrheit Jacke wie Hose wer es bezahlt, ob es durch eine Müllabfuhrgebühr der Haushalte oder durch höhere Konsumpreise bezahlt wird. Für große Konzerne ist es egal, die können immer ihre Preise durchsetzen Sache ist aber es erschwert dass Unternehmertum für kleine Unternehmen ungemein!!! Kleine Unternehmen bedeutet = Innovative und verschwendungs-minimierende Unternehmen!!! Machts nicht komplizierter als es ist: Erforscht einfach Recycling bis zum Maximum und macht Recycling mega billig.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international