Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

Nein, das kann ich so nicht unterstützen. 35 % Erhöhung??? In welchem Job bekommt man eine solche Gehaltserhöhung? Die Erhöhung ist vollkommen willkürlich gewählt, nicht begründet und nicht plausibel. Die Lebenshaltungskosten sind seit der letzten Erhöhung um ca. 22 % gestiegen, das wären ca. 50 €, das wäre vertretbar. Viele Preiserhöhungen (Strom, Essen, Trinken) haben nicht die Au-pairs zu tragen, sondern die Gastfamilien.
Source: Peter Nolden
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich finde 260 € freies Geld angemessen. Ein junger Mensch in der Ausbildung, der Wohnung, Versicherungen, Lebensmittel und sonstige Haushaltskosten selbst bezahlen muss, hat hat auch nicht mehr Geld übrig. Den Reiz eines Au-pair-Jahres macht nicht eine gute Bezahlung aus, sondern eine einmaligen Erfahrung in einer Gastfamilie. Leider gibt es genausoviele Au-pairs, die das nicht so sehen und kein Interesse am Familienleben haben, wie Gastfamilien, die das nicht so sehen und ihre Au-pairs ausnutzen und diese familiäre Beziehung nicht bieten.
Source: Peter Nolden
0 Counterarguments Reply with contra argument
Nein, das kann ich so nicht unterstützen. 35 % Erhöhung??? In welchem Job bekommt man eine solche Gehaltserhöhung? Die Erhöhung ist vollkommen willkürlich gewählt, nicht begründet und nicht plausibel. Die Lebenshaltungskosten sind seit der letzten Erhöhung um ca. 22 % gestiegen, das wären ca. 50 €, das wäre vertretbar. Viele Preiserhöhungen (Strom, Essen, Trinken) haben nicht die Au-pairs zu tragen, sondern die Gastfamilien. Ich finde 260 € freies Geld angemessen. Ein junger Mensch in der Ausbildung, der Wohnung, Versicherungen, Lebensmittel und sonstige Haushaltskosten selbst bezahlen muss,
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international