openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Mit ca. 4500 Studenten bietet bietet Coburg viel Potenzial für eine Fernbushaltestelle. Die Fahrpreise liegen zur Zeit etwa bei 50% eines Zugtickets. Eine Beispielstrecke München-Coburg wäre mit dem Bus in etwa genauso schnell wie mit der Bahn (angenommen man fährt mit einem Bayernticket statt einem ICE-Ticket für zur Zeit 70?) Es ist noch nicht sicher, inwieweit die Zugstrecke 2017 ausgebaut wird, so dass eine Anbindung an das Streckenetz Berlin-München stattfindet.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    In einer kleinen Stadt wohnen aber Großstadtflair genießen wollen geht nicht (immer)
Coburg ist eine Stadt mittlerer Größe und wird aller Vorrausicht nach ab 2017 an der Verbindung München-Berlin angeschlossen sein. Das beinhaltet vor allem auch IRE und RE der DB AG und somit ein günstiges und umweltschonendes Transportmittel. Wenn ein Bus bei der Verindung z.B. nach Berlin an jeder Stadt mit der Größe Coburgs halten würde, wäre es überhaupt nicht mehr Konkurrenzfähig zu Auto und Bahn. Mal abgesehen von der Zeit die es braucht um von der Autobahn in die Stadt zu gelangen (siehe dafür vor allem auch Coburg) Mit Online-Mitfahrgelegenheiten, "kostenlosen" Studententickets bis
1 Gegenargument Anzeigen