openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Umverteilung
Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh-Henry Ford Das Geld ist dort gelandet, wo es weitere Schulden entstehen lassen kann und sich somit weiter vermehrt, sprich das gesammte weltweite Geldsystem dient ausschliesslich der Umverteilung von unten (diejenigen die WIRKLICH Leistung erbringen) nach oben (diejenigen, die die unteren für sich arbeiten lassen), so einfach ist der ganze Schwindel!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Peter Neuhäußer
Die gewählten Regierungsmitglieder sind eigentlich als "Verwalter" der Steuergelder anzusehen. Denke ich. Wir haben die Pflicht, Steuern zu bezahlen - der Staat somit die Pflicht, konkrete Auskunft über die Verwendung zu geben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Milliarden an die maroden Banken
Als die DDR der BRD beitrat hieß es, die DDR-Bürger sollen den aufrechten Gang lernen. Ich habe ihn gelernt, Sie auch? Aufrecht heißt auch ehrlich und Ehrlichkeit möchte ich vor allem von unserer Regierung fordern. Ich fühle mich nicht gut informiert.Es wird vertuscht und getäuscht. Keiner der Verantwortlichen und Zuständigen wollte bisher sagen, wo die Milliarden zu Bankenrettung sog.maroder Staaten landen.Es wird geheim gehalten. Warum?Ich will erfahren, was mit Steuergeldern geschieht.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Im Hintergrund ist alles geregelt
Passendes Zitat: "Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten." v.G. Benn
0 Gegenargumente Widersprechen
    Parteien am Ende
Unsere Parteien haben am 29.06.2012 ALLE bewiesen, dass Sie nicht mehr vertrauenswürdig sind und das System der mittelbaren Demokratie gescheitert ist. Die Parteien müssen von der Entscheidungsgewalt getrennt werden, wir brauchen Schweizer Wahlrecht. Unser Politik ist durch und durch korrupt. Wer bei 1,5 Millionen Honrar für ein bisschen Palaver noch nicht verstanden hat, was die Stunde geschlagen hat, dem ist nicht mehr zu helfen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Zum Weiterreichen.
Selbsterklärend! Titel: "STAATSGEHEIMNIS BANKENRETTUNG" musikalische Untermalung: www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsgube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg
Quelle: videos.arte.tv/de/videos/staatsgeheimnis-bankenrettung--7340782.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    Goldschmid Fabian
Dieses Youtube Video erklärt das verzinste Geldsystem hervorragend und somit wird auch ersichtlich warum die "ach so armen Banken" gerettet werden.... www.youtube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0ube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0
0 Gegenargumente Widersprechen
    es sind unsere banken, denen das geld zufließt
gläubiger sind die großen banken deutschlands, die die südländer in die falle tappen ließen. nun sollen diese deutschen gläubiger "gerettet" werden.nun geht es um unsere rettung!! kurzum: kippen die südländer und können nicht zahlen, dann sind es unsere steuergelder und spareinlagen, die herangezogen werden. soll die deutsche bank kaputt gehen. wir werden wohl das feindbild von ganz europa werden. das ist dann ne frage von krieg und frieden.dann sollen doch lieber die namen raus.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Was passiert?
Eine wichtige Frage taucht immer wieder auf. Was passiert wirklich wenn wir nichts tun und die Banken pleite gehen lassen? Ist der Vertrauensverlust in andere Banke wirklich gravierender, als zig Milliarden in ein Fass ohne Boden zu kippen?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Erfolglosigkeit dient nicht der guten Sache
Ich bin für Transparenz aber die Erfolglosigkeit der Petition spiegelt meine Erfahrungen im Bekanntenkreis wieder. Es herrscht absolut kein Interesse, selbst wenn ich nach kühlen Argumenten plakativ Merkel/Schäuble die Schuld an Griechenlands verdoppelter Selbstmordrate gebe. Erfolglosigkeit strahlt negativ ab und mit derzeit 6% Erfolg sollte die Petition geschlossen werden und auf AVAAZ.ORG einem aufgeschlossenem weltweitem Publikum nahegebracht werden. Rolf Böldicke, das Thema ist gut aber die Plattform ist die Falsche.
Quelle: www.avaaz.org/de/
0 Gegenargumente Widersprechen