Pro

What are arguments in favour of the petition?

Eltern sollten unabhängig vom Geldbeutel die Wahl haben, nach welcher pädagogischen Idee ihre Kinder unterrichtet werden. Der Staat sollte darüber die Aufsicht haben, aber die Voraussetzungen sollten für alle gleich sein.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Schulen in freier Trägerschaft sichern in vielen Bereichen die Ausbildung. Besonders im ländlichen Raum und in manchen Berufsfeldern. Da sollte es gleiche Bedingungen für alle geben.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Schulgeldfreiheit, Gesundheitsfachberufe, Altenpflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Masseur- und medizinischen Bademeister, Pharmazeutisch-technischer Assistent
Schülerausgabensätze, insbesondere bei den bundesrechtlichen geregelten Ausbildungsberufen, müssen bei zukünftiger Schulgeldfreiheit auch in allen Bundesländern in einheitlicher Höhe ausgezahlt werden. Auch eine ausgewogene Finanzierung unter den bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberufen muss gewährleistet werden. (Altenpflege darf nicht wesentlich mehr als andere Gesundheitsfachberufe gefördert werden)
Source: Michael Blindow
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Wer eine Gleichstellung fordert, sollten auch die gleichen Pflichten haben und nach gleichen Werten handeln. Diesen Grundsatz sehe ich bei freien Trägern nicht gegeben. Besonders bei den Aufnahmekriterien herrscht absolute Intransparenz. Grundsätze die an staatlichen Gymnasien gelten, wie Bildungsweg (Entfernung vom Wohnort zur Schule), Inklusion und Geschwisterkinder sowie Bildungsempfehlung gelten nur selten als Grundprinzipien. Deshalb ganz klar nein!
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now