openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Ich bin dafür
Die Aussage " Wenn Schüler sich ein Autoleisten können...." ist überflüssig da es junge Erwachsene sind, die nach der Arbeit noch zur Technikerschule hetzen um Ihre Weiterbildung wahrzunehmen! Viele kommen und wohnen nicht in Köln und müssen von außerhalb kommen. Mit den ÖPNV ist es nicht machtbar nach 9 Stunden Arbeit pünktlich zur Technikerschule zukommen! Ich bin für das Freiparken und bin dafür das man nicht ohnehin in dieser Zeit noch mehr Steine im Weg gelegt bekommt. Wir leben im Jahr 2014! Und das Leben ist schon teuer genug man sehe sich mal die Mietkosten und Unterhaltungskosten an.
0 Gegenargumente Widersprechen
Eine Weiterbildung in Abendform beansprücht ohnehin schon die meiste freie Zeit die einem noch nach Feierabend bleibt. Um nach meiner Arbeit an dem Abendunterricht rechtzeitig teilnehmen zu können, was ohne ein Auto nicht möglich wäre, bin ich auf ein Parkplätz angewiesen. Nicht jeder Wohnt und Arbeitet in Köln.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Parkplätze sind kein Menschenrecht!
Öffentlicher Straßenraum wird in Deutschland ohnehin schon über alle Maßen vom privaten Autoverkehr okupiert - und muss zu Recht immer häufiger bezahlt werden! Denn ein Autoparkplatz ist kein Menschenrecht, sondern eine Inanspruchnahme von Fläche, die der Allgemeinheit gehört - nicht den Autofahrern, die ihre 75kg Mensch mithilfe von 2t Blech und unter Inkaufnahme von Umweltfolgen und Gefährdung aller Nichtautomobilisierten transportieren. Wie wäre es mit einem Elektroroller oder gar Fahrrad? Auch der vorhandene ÖPNV ist zumutbar - auch und gerade für künftige Ökonomen!!
3 Gegenargumente Anzeigen