Durch wiederholtes Fehlverhalten (Zuparken/ Versperren der Rettungswege) durch Fremdparkern wurde uns Schülern das Parken auf dem Schulparkplatz untersagt.

Die umliegenden Parkplätze sind leider kostenpflichtig und somit für Schüler mit geringem Einkommen auf Dauer unzumutbar.

Wir fordern eine kostenfreie Parkmöglichkeit, für die Zeit der Ausbildung, in Form einer Sonderparkerlaubnis auf den umliegenden bisher kostenpflichtigen Parkplätzen der Schulen:

-Werner von Siemens Berufskolleg -Nicolaus-August-Otto- Berufskolleg -Berufskolleg Deutzer Freiheit -Hans Böckler Berufskolleg

Begründung

Bildung ist teuer genug und mit Mehrkosten verbunden. Es kann einfach nicht sein, dass man noch mit unnötigen Parkgebühren als Schüler abgezockt wird.

Bildung sollte erleichtert und nicht mit Mehrbelastung "bestraft" werden.

Darum unsere FORDERUNG...FREIPARKEN FÜR SCHÜLER!!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Aussage " Wenn Schüler sich ein Autoleisten können...." ist überflüssig da es junge Erwachsene sind, die nach der Arbeit noch zur Technikerschule hetzen um Ihre Weiterbildung wahrzunehmen! Viele kommen und wohnen nicht in Köln und müssen von außerhalb kommen. Mit den ÖPNV ist es nicht machtbar nach 9 Stunden Arbeit pünktlich zur Technikerschule zukommen! Ich bin für das Freiparken und bin dafür das man nicht ohnehin in dieser Zeit noch mehr Steine im Weg gelegt bekommt. Wir leben im Jahr 2014! Und das Leben ist schon teuer genug man sehe sich mal die Mietkosten und Unterhaltungskosten an.

Contra

Wenn Schüler sich ein Auto leisten können ist bestimmt auch noch Geld für die Parkkosten vorhanden. Leute, nutzt den ÖPNV!