openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Freiparken für die Schüler des Campus Deutz Köln Freiparken für die Schüler des Campus Deutz Köln
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Amt für Schulentwicklung Amtsleitung Frau ...
  • Region: Köln Deutz
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 121 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Freiparken für die Schüler des Campus Deutz Köln

-

Durch wiederholtes Fehlverhalten (Zuparken/ Versperren der Rettungswege) durch Fremdparkern wurde uns Schülern das Parken auf dem Schulparkplatz untersagt.

Die umliegenden Parkplätze sind leider kostenpflichtig und somit für Schüler mit geringem Einkommen auf Dauer unzumutbar.

Wir fordern eine kostenfreie Parkmöglichkeit, für die Zeit der Ausbildung, in Form einer Sonderparkerlaubnis auf den umliegenden bisher kostenpflichtigen Parkplätzen der Schulen:

-Werner von Siemens Berufskolleg -Nicolaus-August-Otto- Berufskolleg -Berufskolleg Deutzer Freiheit -Hans Böckler Berufskolleg

Begründung:

Bildung ist teuer genug und mit Mehrkosten verbunden. Es kann einfach nicht sein, dass man noch mit unnötigen Parkgebühren als Schüler abgezockt wird.

Bildung sollte erleichtert und nicht mit Mehrbelastung "bestraft" werden.

Darum unsere FORDERUNG...FREIPARKEN FÜR SCHÜLER!!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

50827, 23.01.2014 (aktiv bis 22.04.2014)


Debatte zur Petition

PRO: Die Aussage " Wenn Schüler sich ein Autoleisten können...." ist überflüssig da es junge Erwachsene sind, die nach der Arbeit noch zur Technikerschule hetzen um Ihre Weiterbildung wahrzunehmen! Viele kommen und wohnen nicht in Köln und müssen von außerhalb ...

PRO: Eine Weiterbildung in Abendform beansprücht ohnehin schon die meiste freie Zeit die einem noch nach Feierabend bleibt. Um nach meiner Arbeit an dem Abendunterricht rechtzeitig teilnehmen zu können, was ohne ein Auto nicht möglich wäre, bin ich auf ein ...

CONTRA: Wenn Schüler sich ein Auto leisten können ist bestimmt auch noch Geld für die Parkkosten vorhanden. Leute, nutzt den ÖPNV!

CONTRA: Öffentlicher Straßenraum wird in Deutschland ohnehin schon über alle Maßen vom privaten Autoverkehr okupiert - und muss zu Recht immer häufiger bezahlt werden! Denn ein Autoparkplatz ist kein Menschenrecht, sondern eine Inanspruchnahme von Fläche, die ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    tagesspiegel.de    E-Mail    Websuche  

aktuelle Petitionen