openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Es wird höchste Zeit, den Kriegstreibern in der NATO etwas entgegenzusetzen. Man muss kein Freund Putins sein, um zu verstehen, dass die gegenwärtige Eskalation in erster Linie vom Westen ausging: die ständige Erweiterung der NATO nach Osten, der sog. 'Raketen-Abwehrschirm', der nur darauf abzielt, gegenüber Russland eine Erstschlagskapazität zu erreichen, die Unterstützung des Putsches in der Ukraine ... Das alles hat dazu geführt, die 'Falken' in der russischen Regierung zu stärken und eine neue Rüstungsspirale in Gang zu setzen. Diese verhängnisvolle Entwicklung müssen gestoppt werden !
0 Gegenargumente Widersprechen
    ALTERNATIV und VIELFÄLTIG informieren
Wer sich nicht nur einem von den vorgesetzten Medien veranstalteten Anti-Putin-Dauertrommelfeuer aussetzt, sondern sich auch alternativ informiert (einige Quellen seien unten genannt), wer seinen gesunden (historisch, politisch und geographisch gebildeten) Menschenverstand einsetzt und falls nötig einen Atlas hinzuzieht, der wird unschwer erkennen, dass sich NATO und auch EU in aggressiver Weise (und wider allen Zusagen) immer weiter auf Russland zubewegt. Dazu auch die vielen hervorragenden und faktenreiche KOMMENTARE !!!
Quelle: u.a. nachdenkseiten.de ; hintergrund.de u.v.a.m. dazu auch: SCHOLL-LATOUR: " Russland im Zangengriff" u.a.
0 Gegenargumente Widersprechen
Nur eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Russland kann dauerhaften Frieden in Europa bringen. Die Friedensfahrt Berlin - Moskau ist ein wunderbares Symbol für dieses Ziel!
Quelle: Helene+Ansgar Klein, 52146 Würselen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Dash
Wir sollten uns langsam mal fragen ob wir das nächste Jahrhundert weiterhin den geostrategischen Planungen der Firma Stratfor folge leisten wollen (Vortrag George Friedman). Wir wehren uns gegen den militärischen Agressor der aus dem Verteidigungsbündnis das die Nato einmal war eine amerikanische Angriffsmaschiene durch den Krieg gegen Jugoslawien, den Putsch in der Ukraine, das Bombardement gegen Lybien und duch die Freilassung der Gefangenen in einem irakischen Gefängnis in camp bucca deren Insassen dann die da'sh (arab isis) gründeten. gemacht hat.
Quelle: www.ag-friedensforschung.de/regionen/Irak1/is-herkunft.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    Zukunft
Das russische volk hat mit den Folgen der letzten Weltkriege die größten Opfer erlitten! Diesem Volk gebührt der ehrliche Respekt und das Vertrauen gemeinsam in eine friedliche Zukunft gehen zu können!
Quelle: ...meine Lebenserfahrung...
1 Gegenargument Anzeigen
Angesichts dessen was im 2. Weltkrieg von deutscher Seite dem russischen Volk angetan wurde, verbietet sich jegliches aggressive Verhalten gegenüber Rußland, und ist in höchstem Maße angebracht dem russischen Volk mit Respekt und Anstand gegenüber zu treten,und alles zu unternehmen das es zwischen Rußland und Deutschland zur Aussöhnung kommt, und in Zukunft der Wunsch nach Frieden und Freundschaft oberstes Gebot ist und das Handeln unserer Politiker bestimmt! Wir, Deutsche, stehen noch immer bei Rußland tief in der Schuld!
4 Gegenargumente Anzeigen
Ich halte uns im Westen nicht für die Guten, die ständig beschworene Demokratie wollen unsere Machteliten ohnehin loswerden und arbeiten daran.Die Mächtigen der USA sagen klar, dass sie als einziges Machtzentrum die Welt zu beherrschen gedenken und handeln auch so. Für uns: Je mehr Machtkonzentration desto weniger Demokratie und man muss ja nicht einmarschieren, um ein Land zu kontrollieren. - Selbstverständlich bin ich gegen einen Nato-Bündnisbeistand im Kriegsfall, denn für die Interessen von Machteliten zu sterben, ist idiotisch, wo auch immer. Für die zählen wir nicht, die benutzen uns
2 Gegenargumente Anzeigen
Die Gegner einer Friedenspolitik verdrängen vollkommen, dass es um ihr eigenes Überleben geht und das ihrer Kinder, wenn weiter mit dem Feuer gespielt wird. Sie identifizieren sich mit dem Westen, sie sollten sich lieber mit sich selbst identifizieren. Es ist ihnen wichtiger, Putin zu erziehen, als den Tod von Millionen zu vermeiden, die ein Krieg mit Russland bedeuten würde. Hier geht es nicht um überkommene Heldenideale, gut oder böse, "Feigheit vor dem Feind" oder dergleichen. Die Anliegen von Machteliten sind nie die der Völker, wir wären nur ein Kollateralschaden für die Mächte.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Materialsammlung zu Willy Wimmer
Russland ist kein Gegner! - Russland ist unser natürlicher Partner! Es ist ein riesiges Land mit liebenswerten Menschen, gigantischen Rohstoffreserven und einem monströsen Warenbedarf. Handel und Austausch von Gedanken und Waren ist die einzige Möglichkeit Frieden, Freizügigkeit und Wohlstand auf Dauer zu festigen. Wir sollten dort neue Freunde suchen und keine alten Gräben wieder öffnen.
Quelle: Der CDU-Politiker Willy Wimmer
1 Gegenargument Anzeigen
Alle debattieren über die Person Putins, ob er nun der dunkle Darth Vader ist oder nicht. Die ihn böse und sehr gefährlich finden, sind am meisten gegen eine Konfliktdeeskalation, es sei denn Russland würde als einziger nachgeben. Kurios, nicht? Erweiterter Selbstmord sozusagen, da sie so nett sind uns alle auf diesen Trip mitzunehmen. Wieder völlig unlogisch spielen gerade diese Leute die Gefahr eines großen Krieges herunter - wie können sie Russland einerseits als brandgefährlich und andererseits als unfähig oder zu vernünftig für einen (provozierten) Angriff einschätzen? Leben zählt.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich will Frieden! Putin will Frieden! Das hat er mehr als ein mal gesagt. In regelmäßigen Abständen reicht er immer wieder seine Hand zur Versöhnung und für gemeinsame Verhandlungen gen Westen und immer wieder wird mit einer Hetztirade ohne Gleichen aus dem Westen zurück gebrüllt. Statt sich an den Verhandlungstisch zu setzen, wird aufgerüstet, wird mit unnötigen Manövern, in denen Mann den Einmarsch in Russland probt, provoziert Wir verdanken es lediglich Putins Besonnenheit, dass Europa noch nicht brennt. Und der Platz ist hier zu klein,
Quelle: knockcollector,de, Jeannette Trommer
1 Gegenargument Anzeigen
    Verfassung
Solange die Brd keinen Friedensvertrag mit Russland und den Allierten hat bleibt sie ein besetztes Gebiet ohne eigene Verfassung - de jure.Die Rückkehr zur Weimarer Verfassung von 1919 wäre eine Möglichkeit, die aber nicht den derzeitigen politischen Amtsinhabern offensteht, da diese nicht das Recht dazu haben.Will Deutschland ein eigener Staat mit einer eigenen Verfassung werden braucht es einen Friedensvertrag.Ohne den bleibt es bei der Firma deren Personal die jetzigen Bürger sind.
Quelle: youtu.be/m4rf2lDTr9M
2 Gegenargumente Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
2 Gegenargumente Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
1 Gegenargument Anzeigen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Der ist so massenvernichtungshaft doof, dass einem schwindelig wird
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Trotzdem KEIN D und EU-Bürger Krieg will (Ferkel, Schräuble und korrupte Leyen-Laien-Konsorten mal ausgenommen)
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die unendliche Friedfertigkeit Putins lässt sich in Syrien verfolgen.Die Bewohner von Aleppo wären sicher begeistert, könnten sie diese wundervolle petition unterzeichnen. Sarkasmus beiseite: Wer Russland ernsthaft als Hort der Friedensliebe ansieht, ist naiv, zynisch oder einfach sehr unbedarft. Dass heißt im Übrigen nicht, dass alles was der Westen tut, von guten Absichten geprägt ist.
5 Gegenargumente Anzeigen
Putin hat bislang keine Anzeichen dafür gegeben, die völkerrechtswidrige Annexion der Krim wieder rückgängig machen zu wollen. Im Gegenteil, mit einem Aufgebot, das Nato-Truppenstärken um ein Zigfaches übersteigt, wird an der Grenze zur EU der kalte Krieg reanimiert. Natürlich ist der Frieden mit Russland unverzichtbar! Um den Frieden zu gewährleisten, muss nichtsdestotrotz Russland deutlich gemacht werden, welche staatlichen Handlungen nicht toleriert werden.
10 Gegenargumente Anzeigen
    Putin, ein Machtmensch.
Leider kann man ja hier nur einen Kommentar abgeben, wenn man die Petition unterschreibt. Ich möchte mich aber gegen die hier unisono bestehende Putin-Lobhudelei aussprechen. Fragt mal in den ehemaligen Ostblockstaaten nach, was die über Putin denken! Diese Völker haben sich aufgrund der Erfahrungen in der Vergangenheit dazu entschlossen, die Risiken, die eine Nachbarschaft mit Russland hervorruft, zu minimieren. Deshalb war es deren Wunsch, der NATO beizutreten, nicht etwa, eine aggressive Expansionspolitik der NATO. Wie recht sie damit hatten, zeigt Putins Verhalten in der Ukraine-Krise, u
2 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
5 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
1 Gegenargument Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
2 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Schmeißt sie RAUS und lest den Profit-Kriminellen die VÖLKERRECHTs-LEVITEN VOR ! Anders werden wir mit dem "alternativlosen" PACK nicht mehr fertig
1 Gegenargument Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Kindermörder - Petition
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
Quelle: Und das Friedensnobelpreis-Gesocks metzelt und foltert auf DEUBEL KOMM RAUS
0 Gegenargumente Widersprechen