Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Besser wäre es, wenn im Schulsport, nur ausgebildete Fachkräfte diesen geben. Aber das darf aktuell jeder Lehrer ohne irgendeine wie auch immer geartete Ausbildung. Außerdem wollte in den Lehrpläne mehr Sportarten aufgenommen werden, als nur Leichtathletik, Mannschaftssport (auf gut deutsch gibt's dann nur Fußball) und irgendwann mal eine lächerliche Einheit Geräteturnen. Den spotlichen Saustall muss man von unten aufräumen, also bei den Schulen beginnen: Schulsport nur von Fachkräften inkl. Theorie. Breites Sportspektrum - keine Bevorzugung mehr von Leichtathletik und Fußball
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Völliger Schwachsinn! Zunächst sollten Sie einmal aufführen wieviel echte Amateure noch an Olympia teilnehmen! (keine Angst, das werden Sie vermutlich an einer Hand schaffen...). Tatsächlich handelt es sich zum großen Teil um Profis (z. B. Handball, Fußball) und sogenannte Sportsoldaten (bekommen für das Training ein fürstliches Gehalt vom Steuerzahler!). Denen sollte das Gehalt kürzen, wenn sie nicht gewinnen, denn dann haben sie ihren Job nicht vernünftig gemacht!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ich sehs nicht ein
200.000 000 in Worten zweihundert Millionen Euro erhielt der Spitzensport als staatliche Zuschüsse alleine in 2015. Unfassbar zu viel Geld so meine Meinung. Alles aus unseren Steuergeldern. Hinzu kommen noch massive Ausgaben unseres tollen öffentl.-rechtl. Fernsehens für Übertragungsrechte die wir dann über unsere Gebühren blechen damit ein Haufen Reporter und ehemalige Sportler Kohle machen und die ganzen Sponsoren holen sich das Geld auch wieder rein über die Produkte die wir kaufen. Ich bin für eine Kürzung auf gesamter Linie.
Quelle: www.rp-online.de/sport/andere/politik-zahlt-im-kommenden-jahr-15-millionen-euro-mehr-aid-1.4666402
0 Gegenargumente Widersprechen
Leistungssport und damit auch Olympia und andere Großveranstaltungen dienen einzig der Unterhaltung. Eine Menge Steuergeld in die Förderung des Spitzensports zu pumpen um in der Nationenwertung weiter oben zu stehen ist lächerlich. Welcher Vorteil ergibt sich dem Durchschnitts-Steuerzahler daraus denn bitte? Das Geld sollte lieber in den Breitensport zur Förderung der Gesundheit der gesamten Bevölkerung investiert werden.
0 Gegenargumente Widersprechen