Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Hat eigentlich schon einmal ein kluger Student daran gedacht, dass man sich für schlanke 0,19? eine 1,5l Flasche Wasser im Discounter seines Vertrauens kaufen kann? Wofür schickt man euch eigentlich studieren? Stattdessen werden hier populistische Argumente hervorgebracht, wie "Wasser ist ein Menschenrecht" oder "600? im Jahr sind aber viel Geld". Sollte nicht auch ein armer, armer Studi in der Lage sein, seinen Wasserbedarf zu finanzieren?
1 Gegenargument Anzeigen
Am Campus Niederrad ist man es ja schon gewohnt, sich Wasser und Essen von zu hause mitzubringen, denn wir fallen ja mangels Cafes/Mensen aus der Versorgung durch das Studentenwerk schlichtweg raus. Wenn mir das Studentenwerk überhaupt Wasser verkaufen würde, wäre ich ja schonmal sehr glücklich.
1 Gegenargument Anzeigen