Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    B285 wird vor altem Radweg bevorzugt genutzt
Man kommt zwar nahezu gefahrlos von Neidhartshausen nach Diedorf, ohne die B285 zu nutzen (über den alten Radweg), allerdings scheuen sich die meisten Radfahrer davor und gehen lieber eine unheimliche Gefahr für sich und auch alle anderen Verkehrsteilnehmer in Kauf. Für die meisten Radfahrer ist trotz der sportlichen Aktivität der Weg des geringsten Widerstands das Mittel der Wahl und dieser sollte in Form eines Radweges auf der ehemaligen Bahntrasse bestehen, nicht durch Nutzung des Pseudoradweges B285!
0 Gegenargumente Widersprechen
Vielen herzlichen Dank allen Unterzeichnern der Petition! Alle Unterschriften werden gewertet, auch die von Diedorf (Rhön) und das sind erfreulicherweise nicht wenige, weiter so!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?