openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gaffer und sensationsgierege Fotografierer.
Weil ein oder mehrere Menschenleben nicht mit 20€ bezahlt werden können, 2000€ sind viel zu wenig. Diesen KFZ-Führern sollte man auf Lebenzeit die Fahrerlaubnis ungeachtet ihres Sozialen und Wirtschaftlichen Standes entziehen damit so etwas nicht wieder vorkommen kann.
Quelle: Erich Hill
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Zumindest das Fotografieren ist bereits eine Straftat (§201a Abs. 1 Nr 2 StGB). Auch das Einziehen des Handys oder der Kamera als Tatmittel ist bereits möglich. Auch ohne Fotos ist afaik ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro möglich. Und dann kommt natürlich auch noch unterlassene Hilfeleistung in Betracht. Alles zusammengenommen denke ich, dass die bestehenden Gesetze schon ausreichen. Sie müssen nur konsequent angewendet werden.
Quelle: www.gesetze-im-internet.de/stgb/__201a.html
1 Gegenargument Anzeigen