openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die verstärkte Ausrichtung der Fachhochschule Erfurt in Richtung Forschung läuft auf ein falsches Ziel hinaus. Die Hauptaufgabe von Fachhochschulen ist es, eine gute und praxisnahe Lehre zu erbringen. Die weiten Gebiete in der Forschung können von Universitäten besser abgedeckt werden. Zu sagen, es sollen Drittmittel für Projekte aquiriert werden, damit von diesen Mitteln Lehrbeauftragte eingekauft werden können, um die Freiräume für Professoren für Forschung zu ermöglichen, halte ich für nicht durchführbar an unserer FH.
0 Gegenargumente Widersprechen
Es scheint, dass dieses Präsidium nicht mehr miteinander arbeiten kann und sich stattdessen gegenseitig blockiert. So bleiben wichtige Projekte auf der Strecke, das Leid ertragen letztlich die Studierenden.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich studiere nun seit fast fünf Jahren an der FH und kann es überhaupt nicht beurteilen, ob Herr Kill oder Frau Wydra das Amt besser ausgefüllt hat. Da man sich aus der öffentlichen Diskussion auch keine wirkliche Meinung bilden kann, werde ich diese Petition nicht unterschreiben. Nicht, weil ich gegen Frau Wydra bin, sondern weil ich nicht zu etwas Position beziehen möchte, über das wir Studenten viel zu wenig wissen. Zu den Internationalisierungsplänen von Frau Wydra kann ich nur sagen: Zuallererst sollte man sich im eigenen Land einen guten Ruf erarbeiten.
0 Gegenargumente Widersprechen
Frau Wydra hat entgegen den Regeln die von ihr gewünschten Vizepräsidenten entlassen ... und ist gescheitert.Nachdem die Atmosphäre derart vergiftet ist und der Hochschulrat einstimmig (!) ihre Abwahl empfohlen hat - was spricht noch für diese Präsidentin?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Spaltung der Hochschule
Es scheint so, als ob hier jemand gropßes Interesse an einer Spaltung der Belegschaft und Studentenschaft der FH Erfurt hat und dies mit einer Petition noch verstärken will! Die Trennung in Erneuerer vs. Verhinderer gibt es doch so garnicht. Es gibt aber viele Meinungen und viele Interessen. Diese so weit wie möglich unter einen Hut zu bekommen, wäre Aufgabe einer guten Chefin und nicht die immer weitere Spaltung in "gute" und "böse".
0 Gegenargumente Widersprechen
ich kann nür für die "Entwicklung" an meiner Fakultät sprechen; und dort scheint die Entwicklung der FH-Erfurt nie stattgefunden zu haben. Miserable Stundenplanung, Mangelhafte Skripte und Lernmaterialien, Prüfungstermine werden nur einmal pro Semester angeboten, es wird regelmäßig Fehlinformiert was Abgabetermine, Prüfungsvorleistungen und Prüfungsbedingungen angeht. Kurz gesagt: organisiertes Chaos.
0 Gegenargumente Widersprechen