Wir, die Unterzeichnenden Studenten der Fachhochschule Erfurt sprechen uns für den Verbleib von Frau Prof. Dr. Kerstin Wydra in Ihrem Amt als Präsidentin unserer Hochschule aus und appellieren in diesem Sinne an alle übrigen Verantwortlichen, denen die Zukunft unserer Hochschule, wie uns am Herzen liegt.

Begründung

Frau Prof. Dr. Wydra ist mit einem Entwicklungsmodell für die Fachhochschule angetreten und als Präsidentin gewählt worden, in einer Phase, in der es gilt, den formal vollzogenen Übergang zu den Bachelor- und Masterstudiengängen inhaltlich nachhaltig weiter auszugestalten. Sie war unserer Meinung nach während ihrer bisherigen Amtszeit immer eindeutig im Sinne ihres Entwicklungskonzepts tätig und hat den Interessen der Studierenden Rechnung getragen. Wir betrachten dieses Entwicklungskonzept, insbesondere Frau Wydras Vorhaben zu den Themen Internationalisierung und Forschung, nach wie vor für zielführend für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Fachhochschule Erfurt und sprechen uns dafür aus, die Hochschule unter Ihrer Leitung und im Diskurs mit den zukunftsinteressierten Mitgliedern und Freunden der Fachhochschule Erfurt den angefangenen erfolgreichen Weg weitergehen zu lassen. Ihre derzeit betriebene Abwahl betrachten wir als ein negatives Signal an die Studierenden, Mitarbeiter und Professoren, die die begonnenen Veränderungen für notwendig und richtig halten und sprechen uns dagegen aus, Frau Prof. Dr. Wydras Entwicklungsmodell zu blockieren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Die verstärkte Ausrichtung der Fachhochschule Erfurt in Richtung Forschung läuft auf ein falsches Ziel hinaus. Die Hauptaufgabe von Fachhochschulen ist es, eine gute und praxisnahe Lehre zu erbringen. Die weiten Gebiete in der Forschung können von Universitäten besser abgedeckt werden. Zu sagen, es sollen Drittmittel für Projekte aquiriert werden, damit von diesen Mitteln Lehrbeauftragte eingekauft werden können, um die Freiräume für Professoren für Forschung zu ermöglichen, halte ich für nicht durchführbar an unserer FH.